Bärenbeobachtung Kanada – Auf den Spuren von Meister Petz!

3116 views

Bärenbeobachtung Kanada – Tipps für deine Bear Watching Tour!

Es war schon immer ein kleiner Traum von mir einen Bären in freier Natur zu beobachten. Als feststand, dass Kanada mein nächstes Reiseland sein würde, war sofort eins klar: Ich muss einen Bären sehen! Bärenbeobachtung Kanada – Welche Bären haben wir gesehen? Welche Tour haben wir gebucht? Wie hoch sind die Erfolgschancen? Ich werde versuchen all diese Fragen für euch in diesem Artikel zu beantworten.

Bärenbeobachtung Kanada: Tipps für deine Bear Watching Tour in Kanada.
Das Bärengebiet rund um Blackcomb Mountain

Wo in Kanada haben wir Bären gesehen?

Es wird zwar oft gesagt, Kanada sei DAS Land um Bären zu sehen, aber ganz ehrlich, ich glaube schon, dass dazu auch eine Portion Glück gehört. Denn auch in Kanada laufen die Bären nicht den ganzen Tag an der Straße entlang und warten auf dich. Da der Jasper und Banff Nationalpark aus zeitlichen Gründen nicht auf meiner Liste standen, recherchierte ich wie wild, wo in Kanada in der Nähe von Vancouver gute Chancen bestehen, auf Bären zu treffen.

Und dann bin ich auf einen Ort gestoßen, besser gesagt auf ein Gebiet, welches bei Whistler liegt, circa. 120 km von Vancouver entfernt. Die Whistler und Blackcomb Mountains. Bis zu 60 Schwarzbären leben dauerhaft in dieser Region, durch welche teilweise sogar der bekannte Whistler-Bike-Park führt und die Peak-to-Peak Gondola fährt.

Und ja, ich habe genau diese Schwarzbären gesehen. Und zwar nicht nur einen – es war wirklich atemberaubend. Das Gefühl solch ein tolles Tier durch die Büsche streifen zu sehen, werde ich nicht so schnell vergessen.

Du willst auch zu den Schwarzbären? So geht´s!

Niemand wird dir eine Garantie geben können, dass du wirklich Bären siehst. Um deine Chancen zu erhöhen, würde ich dir aber empfehlen dich einer Tour anzuschließen. Das Gebiet ist sehr groß und steil. Nach langer Recherche bin ich auf den Namen Michael Allen gestoßen. Ein Forscher, der die Schwarzbären in dieser Region schon seit Jahren studiert und auch Touren zur Bärenbeobachtung anbietet.

Die Erfahrungen und Schilderungen, die ich im Internet gefunden habe, waren alle positiv. Gebucht habe ich diese Tour über das Reisebüro. Online ist das leider nicht möglich. Über diese offizielle Seite erhältst du noch ein paar mehr Informationen:  https://www.whistlerblackcomb.com/events-and-activities/activities/bear-viewing-tour.

Bärenbeobachtung Kanada: Tipps für deine Bear Watching Tour in Kanada.

Die Tour ist nicht ganz preiswert, 198 CAD pro Person. Aber es hat sich gelohnt. Wir waren insgesamt 6 Personen im Wagen und haben öfter die Plätze getauscht, so dass auch jeder mal am Fenster sitzen konnte. Michael hat es geschafft innerhalb kürzester Zeit eine familiäre Atmosphäre herzustellen und er bringt wirklich ein sagenhaftes Bärenwissen mit. Man merkt, dass er diese Tiere dort einfach abgöttisch liebt.


Auf meinem Kanada Board auf Pinterest habe ich übrigen schon über 200 Reiseartikel zu Kanada gesammelt. Schaut doch einfach mal vorbei:


Bärenbeobachtung Kanada: Der Ablauf der Blackcomb Bear Viewing Tour!

Treffpunkt:

Je nachdem welche Jahreszeit ist, startet die Tour zu unterschiedlichen Zeiten. Da ich im September in Kanada unterwegs bin, entscheide ich mich für die Tour um 16 Uhr. Die Tour startet in Whistler am Fuße des Wizard Express (Gondelstation). Von der Whistler Innenstadt circa 15 Minuten Fußweg. Michael nimmt mich und die anderen Gäste in Empfang und wir düsen mit einen 4×4 Wagen los.

Bärenbeobachtung Kanada: Tipps für deine Bear Watching Tour in Kanada.
Auf dem Weg zum Wizard Express in Whistler

Ablauf:

Wir fahren mit dem Wagen in das Blackcomb Gebiet hinein und schlängeln uns immer höher den Berg hinauf. Michael erzählt in dieser Zeit viel über das Gebiet und die dort lebenden Bären. Es ist sehr nebelig und wir sehen anfangs nicht viel. Nach einer Stunde haben wir immer noch keinen Bären gesehen. Ich werde schon langsam nervös. Die Landschaft, eingehüllt in dichten Nebel, ist trotzdem wunderschön anzusehen.

Bärenbeobachtung Kanada: Tipps für deine Bear Watching Tour in Kanada.
Nebelumhüllte Berge Blackcomb Mountain

Aber plötzlich hält Michael abrupt an. Er sieht etwas. Und dann sehe ich ihn auch. Der Schwarzbär streift etwas weiter von uns entfernt auf einer Lichtung umher. Wir dürfen alle aussteigen und laufen ein wenig Richtung Bär. Michael hat ein Fernglas dabei, welches wir benutzen können. Ich bin begeistert. Mein erster Bär!

Bärenbeobachtung Kanada: Tipps für deine Bear Watching Tour in Kanada.

Wir haben oft die Möglichkeit auszusteigen und ein wenig umherzulaufen. Das ist wirklich toll. Die Bären haben wir natürlich immer im Blick. Und davon sehen wir plötzlich immer mehr. Und oft sind sie uns sogar richtig nah. Einfach toll! Über 10 Schwarzbären (es gibt dort keine Grizzlys) haben wir an diesem Nachmittag gesehen.

Bärenbeobachtung Kanada: Tipps für deine Bear Watching Tour in Kanada.

Fast am Ende der Tour erblicken wir sogar noch etwas Rotwild, welches sich ganz gemütlich auf den Wiesen herumtreibt. Eingehüllt in den dichten Nebel, sieht das wirklich toll aus.

Bärenbeobachtung Kanada: Tipps für deine Bear Watching Tour in Kanada.

Dauer und Verpflegung:

Michael hat für jeden eine kleine Wasserflasche dabei und einen Müsli-Riegel. Bei Bedarf solltest du dir also besser noch etwas mitnehmen. Bitte keine Deos oder Parfums an dem Tag benutzen, da die Nase von Meister Petz sehr empfindlich ist.

Wir waren circa 3 Stunden unterwegs. Ich glaube Michael achtet auch nicht so sehr auf die Uhrzeit. Hauptsache alle sind happy und haben einen Bären gesehen. Toiletten gibt es keine unterwegs.

Fazit Bärenbeobachtung Kanada:

Meine Erwartungen an die Tour wurden voll und ganz erfüllt. Der recht hohe Preis hat sich gelohnt. Am Ende des Tages war ich einfach nur happy. Wenn ihr dort eine Bärentour machen wollt, empfehle ich euch, euch für die Tour mit Michael zu entscheiden. Er kennt dieses Gebiet einfach von A-Z und eure Chancen tatsächlich Bären zu sehen, ist groß. Michael fährt allerdings nicht jede Tour selbst. Aber ich denke, dass auch seine Kollegen einen sehr guten Job machen werden.

Du bist noch auf der Suche nach weiteren spannenden Naturabenteuern in Kanada? Viel Spaß beim Schmökern. Eure Steffi von Reiselife!

PIN IT – Bärenbeobachtung Kanada

Bärenbeobachtung Kanada: Tipps für deine Bear Watching Tour in Kanada.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

7 Comments

    1. Hey Thomas, toll, dass du auch solch ein Glück hattest. Ein wirklich sehr schön geschriebener Artikel! Ich hoffe, das waren nicht die letzten Bären, die wir in unserem Leben gesehen haben 😉 LG Steffi von Reiselife

  1. Liebe Steffi,
    immer wieder schön Bärenbilder aus Kanada zu sehen, da geht mein Herz richtig auf:)
    Ich kann mich noch wie heute an unsere Reise vor drei Jahren erinnern. Wir haben damals einen Road Trip gemacht und sind durch den Jasper und Banff Nationalpark gefahren. Tatsächlich hatten wir riesiges Glück. Denn da gerade erst der Schnee taute und es am Straßenrand schon grüne Wiese gab, konnten wir ganz ohne irgendeine Anstrengung schon vom Auto aus 17 Bären (inkl. einem Grizzly) innerhalb von wenigen Tagen sehen.

    Wir haben sogar zwei Bären kämpfen gesehen. Das war echt der Hammer. Den Artikel dazu findest du hier: http://passenger-x.de/reisen/nordamerika/kanada/jasper-nationalpark/

    Da wir schon wissen, dass wir eines Tages wieder nach Kanada fahren, wir vollkommen begeistert von Vancouver waren und ich auch unbedingt eine mehrtägige Wanderung auf Vancouver Island machen möchte, passt dein Artikel wunderbar. Denn wenn wir uns nur auf Vancouver und Vancouver Island konzentrieren, sind die Nationalparks zu weit weg und Whistler wäre so wie ich das hier bei dir lese echt eine tolle Möglichkeit auch dann noch einmal ein paar Bären zu sehen. Denn das ist echt immer wieder Wahnsinn.

    Liebe Grüße
    Nicole von PASSENGER X

    1. Hey Nicole, schön von dir zu lesen – und das obwohl du ja gerade sooooo weit weg bist 😉 Aber scheinbar denkst du ja schon über deine nächsten Abenteuer nach! 🙂 Und ja, die ganze Gegend um Vancouver und Vancouver Island ist echt der Hammer. Dort haben wir circa 10 Tage verbracht und gerade einmal einen Bruchteil gesehen. Dort kann man also locker 2 bis 3 Wochen verbringen, ohne dass es langweilig wird! Ganz liebe Grüße, Steffi

Comments are closed.

Um REISELIFE optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in meiner Datenschutzerklärung! Zur Datenschutzerklärung mit Opt-Out Möglichkeiten!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen