AllgemeinEuropaSpanien

Wandern bei den Flamingos in Andalusien an der Lagune Fuente de Piedra

3 comments2360 views

Flamingos in Andalusien? Andalusien beherbergt tatsächlich die zweitgrößte Flamingokolonie Europas.

Von der Stadt Malaga aus sind es nur ca. 80 km in die Region Antequera. In diesem Gebiet befindet sich die Lagune Fuente de Piedra. Dieses riesige Feuchtgebiet steht zum Teil unter Naturschutz. Der Wasserstand dort ist verhältnismäßig niedrig und die Wasseroberfläche bietet zahlreichen Vogelarten Nahrung. Dies ist auch der Grund warum ihr hier an dieser Stelle Flamingos in Andalusien bestaunen könnt. Die Lagune ist Standort der größten Brutkolonie an Rosaflamingos.

Flamingos in Andalusien Rundreise Andalusien Sehenswürdigkeiten
Die Lagune Fuente de Piedra

Wie gelangst du an die Lagune?

Am leichtesten geht das natürlich mit dem Mietwagen. Die Lagune befindet sich nur wenige Kilometer vom Ort Fuente de Piedra entfernt und ist ab dort auch ausgeschildert. Du landest dann automatisch am Centro Visitantes José Antonio Valverdes (das Besucherzentrum an der Lagune).

Falls du auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen bist, kannst du beispielsweise von Malaga aus mit dem Schnellzug nach Antequera-Santa Ana fahren. Von dort sind es dann noch ca. 14 km, die du mit dem Taxi zurücklegen müsstest. Vor dem Bahnhof stehen zahlreiche Taxis. Eine Fahrt dorthin kostet ca. 20 EUR.

Was kannst du dir alles anschauen?

Für das Erkunden der Lagune solltest du dir mindestens einen halben Tag Zeit nehmen. Der Eintritt zur Lagune ist gratis. Das Innere, also das Naturschutzgebiet an sich mit der Lagune ist umzäunt. Außen rum führen Wanderwege mit mehr oder weniger gutem Blick auf die Lagune.

Zu allererst lohnt ein Besuch im Besucherzentrum. Dort werden in einer Ausstellung viele nützliche Informationen zu der Tierwelt insbesondere auch zu den Flamingos in Andalusien zur Verfügung gestellt, allerdings überwiegend auf Spanisch. Das Besucherzentrum ist von 10.00 – 14.00 Uhr und dann wieder von 17.00 – 19.00 Uhr geöffnet (im Sommer). Im Winter ist die Öffnungszeit am Nachmittag von 16.00 – 18.00 Uhr. Von dort oben hast du einen guten Blick über die gesamte Lagune und kannst schauen, wo sich vielleicht etwaige Flamingos aufhalten.

Danach kannst du entspannt eine Wanderung starten. Natürlich immer in der Hoffnung, dass auch du Flamingos in Andalusien zu Gesicht bekommst. Gleich hinter dem Besucherzentrum gehen 2 Wege ab, einer nach links und einer nach rechts. Ich bin zuerst den Weg nach links gelaufen. Dieser ist recht kurz, vielleicht 400 Meter. Dort konnte ich auch Flamingos sehen. Diese waren allerdings recht weit weg und befinden sich eher in der Mitte der Lagune. Unbedingt ein Fernglas mitnehmen. Es ist einfach toll diese Tiere eine Weile beobachten zu können. Jetzt im Februar ist hier kaum etwas los. Die Touristen lassen sich an einer Hand abzählen.

Ich bin total happy, dass ich die Flamingos angetroffen habe und freue mich wie ein kleines Kind.

Flamingos in Andalusien Rundreise Andalusien Sehenswürdigkeiten
Flamingos an der Lagune Fuente de Piedro

Auf dem gesamten Gelände konnte ich viele Vögel beobachten und die Natur in vollen Zügen genießen. Auch Hasen hoppelten zu Hauf über die Grünflächen.

Flamingos in Andalusien Rundreise Andalusien Sehenswürdigkeiten
Übersichtskarte zu den vorkommenden Vogelarten

Eine Wanderung zum Observatorium

Wieder zurück am Ausgangspunkt bin ich anschließend den Weg nach rechts gelaufen. Du überquerst erst eine kleine Holzbrücke um dann an einen Wegweiser zu gelangen. Du biegst nach rechts ab Richtung Observatorium.

Ich wusste zwar, dass ich von dort aus keine Flamingos mehr sehen werde, da sich die Kolonie eher auf der anderen Seite aufhielt, trotzdem lohnt sich diese kleine 2 km lange Wanderung. Sie bietet immer wieder schöne Blicke auf die Lagune.

Nach ca. 30 Minuten habe ich das Observatorium, eine Art Aussichtsplattform, erreicht. Die Flamingos kann ich von hier leider nicht sehen.

Eine Weile sitze ich einfach nur dort im Observatorium und lasse die Umgebung und die Vogelgeräusche auf mich wirken. Jetzt im Februar sind zwar schon einige Flamingos hier, aber ich gehe davon aus, dass die Chance diese auch näher zu sehen in den folgenden Monaten steigen wird. Die Flamingos in Andalusien sind allerdings nicht jedes Jahr in der Lagune. Nur wenn der vorherige Herbst/Winter genug Regen gebracht hat, siedeln sich die Flamingos hier an. Aber auch ohne Flamingos würde sich der Ausflug hierher lohnen.

Flamingos in Andalusien Rundreise Sehenswürdigkeiten
Vogelwelt an der Lagune Fuente de Piedra

Da bleibt mir nur noch euch viel Spaß zu wünschen bei eurem Lagunen-Ausflug. Ihr seid noch an weiteren Naturerlebnissen/Wanderungen in Andalusien interessiert? Dann schaut mal hier vorbei: Wandern in Andalusien; Durch Flüsse und über Berge nach Frigiliana

Alle Highlights meiner Andalusien Rundreise gibt es hier: Eine perfekte Andalusien Rundreise: Zwischen Abenteuer & Kultur!

Habt ihr vielleicht noch andere tolle Wandervorschläge für Andalusien? Was hat euch an Andalusien besonders gut gefallen? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Booking.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen