Nächster Stopp Polarkreis – Mit dem Wildnis-Zug Schweden entdecken!

2 comments2051 views
Mit dem Zug Schweden entdecken - Abenteuer Inlandsbanan!

Was für ein Abenteuer! 1.300 Kilometer bin ich mit diesem kleinen roten Zug durch Schweden gedüst und habe dabei sogar den Polarkreis überquert. Rentiere hüpften an meinem Fenster vorbei und grenzenlos scheinende Wälder versetzten mich in Naturschwärmerei. Im Zug Schweden entdecken? Das geht, und zwar mit der wildromantischen Inlandsbanan.

Auf dem Weg nach Östersund mit der Inlandsbanan in Schweden
Unterwegs zwischen Mora und Östersund

Dieser Beitrag enthält meine persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Keine Sorge: Die Produkte werden dadurch nicht teurer. Kaufst du etwas über einen dieser Links, bekomme ich aber eine kleine Provision. Du unterstützt mich dabei Reiselife am Leben zu halten und regelmäßig nützliche Inhalte für dich zu veröffentlichen. Tausend Dank dafür!

✔︎ Mit dem Zug nach Schwedisch Lappland – Die Inlandsbanan!

Start der 1.300 Kilometer langen Strecke ist die Stadt Kristinehamn, welche sich in westliche Richtung ungefähr auf der selben Höhe wie Stockholm befindet. Ziel ist die hoch im Norden – in Schwedisch Lappland – gelegene Stadt Gällivare.

Zwei volle Tage benötigt die Bahn für diese Strecke. Der erste große Teilabschnitt geht von Kristinehamn nach Östersund. In Östersund ist eine Übernachtung also Pflichtprogramm. Am nächsten Morgen geht es dann in aller Früh weiter bis nach Gällivare. Aber ganz ehrlich – ein bißchen mehr Zeit solltest du dir schon nehmen. Es gibt viele tolle Stopps auf der Strecke, an denen sich weitere Übernachtungen lohnen (dazu später mehr). Wenn du mit diesem Zug Schweden erkunden möchtest, solltest du wenigstens eine Woche einplanen, besser wären sogar zwei Wochen.

Inlandsbanan Karte und Strecke - Zug in Schweden
Quelle: https://inlandsbanan.se/en/travel/train-route

Für deine Planung ist es wichtig zu wissen, dass der Zug pro Richtung immer nur einmal am Tag an der jeweiligen Station hält. Steigst du also aus, kannst du an dieser Stelle erst am nächsten Tag zur ungefähr gleichen Zeit wieder in den Zug einsteigen.

Die Inlandsbanan durchfährt auf den 1.300 Kilometern viele schöne kleine Dörfer und Städte, wie beispielsweise Mora, Vilhelmina und Arvidsjaur. Ein absolutes Highlight ist natürlich die Überquerung des Polarkreises kurz vor Jokkmokk. Hier legt der Zug eine zehnminütige Pause ein, damit alle Fahrgäste ein schönes Erinnerungsfoto schießen können. Auch für mich natürlich ein ganz besonderer Moment.

Mit dem Zug Schweden entdecken - Abenteuer Inlandsbanan!
Kurzer Stopp am Polarkreis. Ein toller Augenblick!

✔︎ Die Fahrt im Video

Wie immer habe ich meine Zugfahrt natürlich auf Video festgehalten. Wenn du auf das Bild klickst, landest du direkt auf meinem YouTube Kanal.

Die Fahrt mit der Inlandsbanan in Schweden im Viedo

✔︎ Meine Strecke – So habe ich es gemacht!

⇢ Anreise nach Kristinehamn

Ich selbst habe mir für die Strecke eine Woche Zeit genommen. Allein schon die Anreise aus Deutschland war ein kleines Abenteuer, denn ich bin mit dem Nachtzug von Berlin nach Malmö gefahren. Es war meine erste Nachtzugfahrt – Ganz schön aufregend!

⇢ Meine Strecke im Detail siehst du hier:

Inlandsbanan Karte von Malmö nach Gällivare Lappland in Schweden

Morgens gegen 07:30 Uhr bin ich mit dem Nachtzug in Malmö angekommen und bin von dort aus noch mit dem Zug weiter gefahren bis nach Göteborg. In Göteborg habe ich direkt im Zentrum am Bahnhof im HOTEL EGGERS* gewohnt. So hatte ich es am nächsten Tag nicht weit und konnte in ein paar Minuten in meinen Zug nach Kristinehamn springen.

Am nächsten Morgen bin ich schon früh gestartet. Knapp 3 Stunden dauerte die Fahrt von Göteborg (Abfahrt 07:40 Uhr) bis Kristinehamn (Achtung: Dieser Zubringer fährt nur in den Sommermonaten). Mein Ziel war es ja eigentlich um 10:31 Uhr ab Kristinehamn das erste Mal in die Inlandsbanan Richtung Mora zu steigen. Merkwürdigerweise war das aber ein ganz normaler Regionalzug. Ich habe bis heute nicht herausgefunden, ob der erste Streckenabschnitt (Kristinehamn – Mora) immer ausschließlich nur durch den Regionalzug befahren wird, oder ob das nur an dem Tag so war (wir hatten nämlich Verspätung und kamen erst 10:40 Uhr in Kristinehamn an). Vielleicht war die süße, rote Inlandsbanan auch einfach schon weg.

⇢ 1. Stopp: Das gemütliche Mora!

Noch einmal 3,5 Stunden später hatte ich mein erstes Ziel auf der Strecke erreicht – die kleine Stadt Mora. Mittlerweile war es 14 Uhr und ich durfte netterweise bereits in meinem süßen Hostel – dem STF HOSTEL MORA* – einchecken, das sich ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt befindet. Besonders schön sind die Sitzplätze direkt vor dem Hostel – Herrlich, wenn die Sonne scheint!

Nachmittags kannst du in Mora ein wenig spazieren gehen. Mora ist übersichtlich, süß und liegt direkt an einem See. Am Wasser lässt es sich super entspannen. Schau auf jeden Fall auch im Zorn Garten vorbei (Zorn war ein bekannter Künstler). Ein toller Garten mit einem wirklich gemütlichen Café.

Perfekt für eine Schweden Rundreise - Die Fahrt mit der Inlandsbanan. Eine traumhaft schöne Zugreise durch Schweden.
Am See in Mora – nur 5 Gehminuten vom Hostel entfernt!

⇢ 2. Stopp: Zwangspause Östersund!

Nachdem ich mich vormittags noch in Mora mit etwas Verpflegung eingedeckt hatte, ging es am Nachmittag (14:52 Uhr) weiter. Und endlich – Da stand sie – Die Inlandsabanan. Genauso wildromantisch wie ich sie mir vorgestellt hatte. Die kleine Bahn besteht eigentlich nur aus einem einzigen Waggon. Der Sitzplatz wird bereits bei der Buchung zugewiesen. Und so haben alle schnell ihren Platz gefunden. Los geht´s!

Während der Zugfahrt ist eine Art Reiseführer anwesend. Wichtige Sehenswürdigkeiten werden angekündigt (Englisch und Schwedisch). Und schon nach kurzer Zeit erreichen wir Storstupet. Der Zug hält kurz auf der Brücke, die einen atemberaubenden Blick auf den Wasserfall und die umliegende Natur freigibt. Im Zug Schweden erkunden – Genauso hatte ich es mir vorgestellt!

Perfekt für eine Schweden Rundreise - Die Fahrt mit der Inlandsbanan. Eine traumhaft schöne Zugreise durch Schweden.

Die Landschaft rauschte an mir vorbei und mein Zugreiseherz war glücklich. Gegen 19:15 Uhr legte der Zug dann eine längere Pause in Asarna Södra ein (50 Minuten). Zeit für das Abendessen im am Bahnhof gelegenen Restaurant, das auf die ankommenden Gäste natürlich perfekt vorbereitet ist.

Etwas müde, aber happy, erreichte ich 20:30 Uhr Östersund. Eine Stadt, die mir auf den ersten Blick jetzt nicht sonderlich gut gefallen hat. Alles wirkte eher zerfallen und wenig gepflegt. Ich war froh, dass ich eigentlich nur zum Schlafen hier war und es am nächsten Morgen schon wieder weiter ging. Übernachtet habe ich im HOTELL ÖSTERSUND* (in dem gefühlt jeder übernachtet, der in Östersund eine Nacht verbringt, ca. 10 bis 15 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt).

⇢ 3. Stopp: Hippiefeeling in Vilhelmina!

Eigentlich wäre es ja am nächsten Morgen um 07:35 Uhr mit der Inlandsbanan weiter gegangen Richtung Vilhelmina. Leider waren für diesen Tag aber bereits alle Tickets ausgebucht und ich konnte diese bereits 2 Monate vorher online nicht mehr buchen. Die gute Nachricht: Es fährt auch ein Bus genau dieselbe Strecke mit vielen identischen Stopps. Also hatte ich mir einfach ein Busticket bis nach Vilhelmina gekauft (auch vorab online gebucht).

Und so bin ich morgens um 07:05 Uhr etwas müde in den Bus gestiegen (Busbahnhof befindet sich direkt am Hotell Östersund*) und bin um 11:05 Uhr in Vilhelmina angekommen (Die Inlandsbanan hätte Vilhelmina um 11:37 Uhr erreicht). Die Busse sind übrigens groß, bequem – und relativ leer waren sie auch.

Die Inlandsbanan ist eine tolle Möglichkeit mit dem Zug Schweden zu bereisen!
Wunderschöne Natur rund um Vilhelmina

Vilhelmina ist klein, trotzdem hat mir die Stadt wirklich gut gefallen. Alles ist so gemütlich und einfach typisch schwedisch. Kunsthandwerk und die Samenkultur spielen hier eine recht große Rolle und ich wurde den Eindruck nicht los, dass es relativ viele Aussteiger in das gemütliche Dorf verschlagen hat.

Ich hatte wieder richtig Glück und konnte schon gegen 12 Uhr in meinem Hostel einchecken. Das STF HOSTEL VILHELMINA KYRKSTAD* ist übrigens eine richtige Perle unter den Hostels. Die Unterkunft befindet sich mitten in der alten Kirchenstadt in Vilhelmina. Die alten Holzhäuser versprühen einen richtig authentischen Charme – Mega toll!

Am Nachmittag solltest du unbedingt einen kleinen Spaziergang zum Kultur-Naturstig unternehmen (nur ein paar Gehminuten vom Hostel entfernt). Auf diesen 2,5 Kilometern Wanderweg gibt es einiges tolles über die Kultur der Samen zu entdecken und ein paar wirklich schöne Aussichtspunkte. Aber Achtung: Zumindest im Sommer waren dort ganz schön viele bissige Waldameisen unterwegs! Unbedingt auch Mückenspray mitnehmen!

Mit der Inlandsbanan durch Schweden. Eine ganz besondere Zugreise!

⇢ 4. Stopp Arvidsjaur – Hallo Lappland!

Auch die nächste Teilstrecke von Vilhelmina nach Arvidsjaur musste ich leider mit dem Bus zurücklegen, da alle Zugtickets bereits ausgebucht waren. 11:10 Uhr startete ich mit dem Bus in Vilhelmina, der Arvidsjaur um 14:20 Uhr erreichte. Auch wenn ich natürlich etwas traurig war, dass ich nicht mit der Inlandsbanan fahren konnte, war auch die Busfahrt landschaftlich sehr schön. Und unterwegs haben tatsächlich die ersten Rentiere meinen Weg gekreuzt. Angekommen in Schwedisch Lappland.

Die Landschaft hat sich irgendwie verändert. Die Farben, der Boden, die Wälder – alles erscheint viel satter – und vor allem einsamer. Und nicht selten sieht man hier in den Gärten ein Schneemobil stehen, bereit für den nächsten Einsatz im Winter. Meine Unterkunft für diese Nacht ist die schöne LAPLAND LODGE*, ca. 15 Minuten vom Bus- als auch vom regulären Zugbahnhof entfernt.

Die Lapland Lodge in Arvidsjaur. Unterkunftstipp Schwedisch Lappland!

In Arvidsjaur findest du eine sehr gute Infrastruktur vor. Es gibt viele Geschäfte, Supermärkte und auch Apotheken. Direkt neben dem Hotel befindet sich übrigens eine sehr schöne Kirche und ein absolutes Muss sind die sogenannten Lappstaden. Eine wundervolle alte Kirchenstadt nur 3 Gehminuten von der LAPLAND LODGE* entfernt.

Die alte Kirchenstadt in Arvidsjaur in Schwedisch Lappland. Eine tolle Schweden Sehenswürdigkeit.
Mega spannend – Lappstaden in Arvidsjaur

Für den Folgetag kann ich dir einen kleine Wanderung um den nahe gelegenen See sehr empfehlen (Kyrkstigen Wanderweg). Traumhaft schön und zu Fuß in nur ein paar Minuten zu erreichen. Der Weg führt teilweise über schmale Holzbretter und oft sehr dicht am See entlang. Du wirst es vermutlich nicht schaffen, ihn komplett zu laufen, aber eine kleine Runde (Ca. 2 Stunden) ist auf jeden Fall drin. Mückenspray nicht vergessen!

⇢ 5. Nächster Stopp Polarkreis & Gällivare

Endlich! Die heutige Fahrt bis zum Endziel Gällivare konnte ich wieder mit der roten Inlandsbanan zurücklegen. 16:17 Uhr war Abfahrt – Ankunft in Gällivare war für 21:31 Uhr geplant. Mittlerweile geht die Sonne so hoch im Norden auch kaum noch unter. Selbst 12 Uhr nachts erlebte ich teils einen blauen Himmel.

Blick aus dem Fenster bei der Fahrt mit der Inlandsbanan in Schweden
Auf dem Weg zum Polarkreis

Die Landschaft gefällt mir hier oben im Norden immer besser und wieder lassen sich einige Rentiere sichten. Einfach toll! In Moskosel steht wieder eine kleine Essenspause (35 Minuten) auf dem Programm. Im dortigen Shop mit integriertem Museum kannst du dir Süßkram, Getränke und Sandwiches holen.

Ein besonderes Highlight auf diesem Streckenabschnitt ist natürlich der kurze Stopp am Polarkreis kurz vor Jokkmokk. Alle Fahrgäste sind ganz aufgeregt und auch ich genieße diesen außergewöhnlichen Moment.

Stopp am Polarkreis mit der Inlandsbanan in Schweden
Das Schild verrät es: Angekommen am Polarkreis

Pünktlich erreichen wir gegen halb zehn abends Gällivare und werden am Bahnhof mit Seifenblasen, Musik und der Touristinformation empfangen. Ich mache mich auf den Weg zu meinem Hotel – dem SCANDIC GÄLLIVARE*. Ein nette, wenn auch schon etwas ältere Unterkunft im Ort. Dafür punktet es mit einem Schwimmbad, einer Sauna, einer netten Terrasse und kostenlos Kaffee und Tee im Aufenthaltsbereich.

Was für eine tolle Art im Zug Schweden zu erkunden. Ich bin mächtig stolz, dass ich die gesamte Strecke bis in den hohen Norden geschafft habe. Am nächsten Tag schaue ich mir in der Stadt das kleine, aber schöne Heimatmuseum an (Eintritt frei) und schlendere ein wenig am See entlang (gegenüber dem Bahnhof). Du kannst dir dort am Bahnhof auch Fahrräder ausleihen oder aber morgens an einer Tour zu einem der spektakulären Bergwerke teilnehmen (vorab buchen).

Angekommen am Ziel: Der Bahnhof von Gällivare in Schweden.
Am Ziel: Der Bahnhof von Gällivare

⇢ Abreise aus Gällivare mit dem Nachtzug!

Am kommenden Tag geht es abends gegen 20 Uhr in den Nachtzug. Fast 14 Stunden benötigt dieser um am nächsten Morgen gegen 09:45 Uhr die Stadt Stockholm zu erreichen. Wenn du magst, kannst du natürlich auch die gesamte Strecke wieder mit der Inlandsbanan zurücklegen. Oder aber du fährst noch weiter in den Norden bis nach Kiruna.

Packliste Nachtzug - Was du alles beachten solltest und was in deinem Handgepäck nicht fehlen darf!
Im Nachtzug nach Stockholm

Ich jedenfalls habe mit diesem Zug Schweden von einer ganz wundervollen, ruhigen und anmutenden Seite kennengelernt. Fern großer Touristenströme auf den Camping- und Wohnmobilplätzen. Es hat sich gelohnt – und wie es sich gelohnt hat. Ein richtiges Abenteuer (für die ganze Familie)!

Insgesamt hat diese Tour 9 Tage gedauert (inklusive der Anfahrt mit dem Nachtzug von Berlin und der Rückreise von Gällivare nach Stockholm). Diese Strecke kann man natürlich auch in umgekehrter Reihenfolge fahren.


✘ Meine Reiseführer Empfehlung*

Schweden Reiseführer

Mein Lieblingsreiseführer für Schweden ist vom DuMont Verlag. Er deckt wirklich alle Ecken des Landes ab und ist toll aufbereitet. Mit vielen Karten, Routen und Ausflugstipps kannst du so den ein oder anderen Geheimtipp in Schweden erkunden!

Unbedingt mitnehmen auf deiner Entdeckungsreise durch das Land der Elche und Rentiere!


✔︎ Im Zug – Ausstattung und Verpflegung!

⇢ Sitzplätze

Wer jetzt in der Inlandsbanan höchsten Komfort und Luxus erwartet, der wird vermutlich enttäuscht werden. Man sieht den Zügen an, dass sie schon viele Jahre auf dem Buckel haben und im Sommer als auch im Winter unterschiedlichsten Witterungsbedingungen ausgesetzt sind. Die Bestuhlung ist einfach und mittelbequem. Meistens sind 2 Sitzplätze nebeneinander. Es gibt auch vereinzelt ein paar 4er Ecken mit einem Tisch in der Mitte.

Mit dem Zug Schweden entdecken - Abenteuer Inlandsbanan!

Die Sitzplätze werden übrigens direkt bei der Buchung der Tickets vergeben. Diese können dann manuell während des Buchungsprozesses ausgewählt werden. Auf dem Abschnitt Mora-Östersund ist die linke Seite die schönere Sitzseite und von Östersund nach Gällivare die rechte Seite (jeweils in Fahrtrichtung). Letztlich ist das aber egal – beide Seiten haben ihre Highlights.

⇢ Gepäck

Backpacks und Koffer werden nicht mit an den Platz genommen. Im ersten Waggon bei der Fahrerkabine gibt es Platz zum Abstellen des Gepäcks. Handgepäck kann natürlich mit genommen werden.

Die Inlandsbanan ist eine tolle Möglichkeit mit dem Zug Schweden zu bereisen!
Backpacks und Koffer werden separat im Eingangsbereich des Zuges gestapelt!

Vereinzelt gab es an den Sitzplätzen auch USB Kabel-Anschlüsse (ich glaube an den Tisch-Sitzplätzen). Also am besten vorher dafür sorgen, dass Akkus ausreichend aufgeladen sind. Steckdosen habe ich keine gesehen.

Mein TIPP: Ich habe immer eine POWERBANK* dabei. Meine Lieblingspowerbank ist superleicht, schmal und ich kann mein Handy damit mehrere Male komplett aufladen. Echt super und sollte auf deiner Reise auf gar keinen Fall fehlen. >> POWERBANK*

⇢ Sanitäranlagen

WC´s sind im Zug vorhanden. Klein, aber ausreichend. An einigen Stationen macht der Zug auch mal länger Pause. Dann kann ggf. auch dort eine Toilette aufgesucht werden.

⇢ Verpflegung

Generell bist du natürlich selbst dafür verantwortlich, dir entsprechende Verpflegung mitzunehmen. An Board gibt es Kaffee, Softgetränke und kleinere Snacks (Riegel etc.).

Außerdem macht die Inlandsbanan einmal mittags und auch abends eine längere Essenspause. Auf der Timetable sind diese Pausen mit dem Symbol von „Gabel und Messer“ gekennzeichnet. Im Zug selbst befinden sich Menükarten an den Plätzen. Aus diesen Karten kannst du dir, wenn du magst, ein Gericht aussuchen und dieses wird dann – zusammen mit den Wünschen der anderen Gäste – vom Zugbegleiter rechtzeitig an das dortige Restaurant durchgegeben. Somit wird sichergestellt, dass du nicht zuviel Zeit verlierst. Du bezahlst das Essen dann direkt im Restaurant. Die Pausen variieren zeitlich – von 30 bis längstens 50 Minuten.

Die Inlandsbanan ist eine tolle Möglichkeit mit dem Zug Schweden zu bereisen!
Essenspause in Moskosel auf dem Weg nach Gällivare

Je nachdem wo und wann du auf einem Streckenabschnitt zusteigst, kann es natürlich sein, dass die Bestellung schon durchgegeben wurde. So ging es mir auf dem Weg nach Gällivare, da ich dort erst in Arvidsjaur zugestiegen bin. Die darauf folgende Station Moskosel war praktisch schon die abendliche Essenspause. Ich habe mir dann aber vor Ort im Restaurant trotzdem ein Sandwich etc. kaufen können. Das war alles kein Problem und hat zeitlich super geklappt.

TIPP: Möchtest du immer bei meinen Zugreisen live dabei sein? Dann folge mir am besten gleich auf INSTAGRAM! Dort berichte ich regelmäßig direkt von unterwegs und stelle dir die schönsten Zugreisen vor! Ich freue mich auf dich! >>> Zum INSTAGRAM KANAL von Reiselife!

✔︎ Buchung der Tickets & Preise

Die Tickets für die Inlandsbanan kannst du nur direkt über die Webseite der Inlandsbanan buchen. >>> HIER ENTLANG! Du wählst dort das Datum aus und gibst den Streckenabschnitt vor. Insgesamt gibt es 6 große Abschnitte (Richtungen):

  • Kristinehamn-Mora
  • Mora-Kristinehamn
  • Mora-Östersund
  • Östersund-Mora
  • Östersund-Gällivare
  • Gällivare-Ostersund

Danach kannst du die konkreten Stationen erfassen, an denen du Ein- bzw. Aussteigen möchtest. Wird für deinen Wunsch-Tag eine der oben genannten Verbindungen nicht angezeigt, ist diese leider für diesen konkreten Tag schon ausgebucht. So erging es mir auch zweimal. In diesem Fall habe ich Teilstrecken mit dem Bus zurückgelegt. Bustickets kannst du ganz normal über die Webseite der schwedischen Bahngesellschaft SJ buchen.

Mein TIPP: Rechtzeitig buchen! Ich selbst habe meine Tickets zwei Monate vor der Reise gebucht und habe nicht mehr für alle Abschnitte ein Ticket kaufen können. Insbesondere in den Sommermonaten sind diese schnell auch mal vergriffen, wenn größere Reisegruppen mit der Inlandsbanan unterwegs sind.

Mit der Inlandsbanan durch Schweden. Tolle Landschaft auf dem Weg nach Östersund
Idyllische Landschaft – Auf der Strecke nach Östersund!

⇢ Mit dem Zug Schweden erkunden – Was kostet das?

Damit du einmal beispielhaft sehen kannst, was für Transportkosten dir auf solch einer Zugfahrt durch Schweden entstehen können, habe ich meine Kosten hier einmal zusammengetragen:

  • Zugfahrt Zubringer Göteborg-Kristinehamn: 28 EUR
  • Inlandsbanan Kristinehamn-Mora: 33 EUR
  • Inlandsbanan Mora-Östersund: 56 EUR
  • Bus Östersund-Vilhelmina: 26 EUR
  • Bus Vilhelmina-Arvidsjaur: 26 EUR
  • Inlandsbanan Arvidsjaur-Gällivare: 48 EUR
  • Nachtzug: Gällivare-Stockholm: ab 90 EUR (im Schlafwagen)

Hinzu kommen dann natürlich noch die Aufwendungen für Hotels, Verpflegung, Anreise aus Deutschland und Heimreise.

⇢ Inlandsbanankarte

Für 1995 SEK (ca. 190 EUR) kannst du dir auch eine Inlandsbanankarte besorgen. Mit dieser Karte darfst du praktisch 2 Wochen lang unbegrenzt mit der Inlandsbanan fahren. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn wie mein Beispiel zeigt, ist es nicht immer möglich einfach so spontan mit den Zügen zu fahren, da Streckenabschnitte teilweise ausgebucht sind.

Die Gesellschaft empfiehlt daher zusätzlich zur Inlandsbanankarte eine Sitzplatzreservierung für gewünschte Fahrten vorzunehmen (zusätzlich 50 SEK pro Reservierung). In meinem Fall hätte sich die Karte nicht wirklich gelohnt. Meine Kosten für die Strecke der Inlandsbanan (Kristinehamn-Gällivare) lagen bei 189 EUR (inklusive der Sitzplätze).

Unterwegs in Arivdsjaur in Schweden - Kleiner Seespaziergang
Unterwegs in Arvidsjaur – Kleiner See-Spaziergang!

✘ Wildnis-Zug Schweden: Alle wichtigen Links im Überblick:

Nachtzug Berlin-Malmö: HIER ENTLANG FÜR MEHR INFOS!

Timetable der Inlandsbanan: TIMETABLE

Buchung Tickets Inlandsbanan: TICKETS

Hoteltipp Göteborg: (*) HOTEL EGGERS

Hoteltipp Mora: (*) STF HOSTEL MORA

Hoteltipp Östersund: (*) HOTELL ÖSTERSUND

Hoteltipp Vilhelmina: (*) STF HOSTEL VILHELMINA KYRKSTAD

Hoteltipp Arvidsjaur: (*) LAPLAND LODGE

Hoteltipp Gällivare: (*) SCANDIC GÄLLIVARE

Buchung anderer Zug- und Bustickets für Schweden: (*) SJ (englisch)

Reiseführertipp Schweden: (*) vom DuMont Verlag

✔︎ Weitere tolle Zugreisen in Europa:

Zug Gruppe Facebook

Ich hoffe sehr, ich habe dich jetzt mit den ganzen Infos nicht erschlagen! Im Zug Schweden zu bereisen, war für mich jedenfalls ein total spannendes Abenteuer und ich würde es jederzeit wieder genauso machen!

Eure Steffi von Reiselife 🚃

Hast du noch Fragen zur Inlandsbanan oder möchtest gerne etwas ergänzen? Dann schreib mir doch einfach einen Kommentar unter den Artikel!

Du möchtest dir diesen Beitrag („Mit dem Wildnis-Zug Schweden bereisen“) auf Pinterest merken? Dann nutze doch dafür einfach den Merken-Button, der sich am Anfang und am Ende des Artikels befindet.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält meine persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Keine Sorge: Die Produkte werden dadurch nicht teurer. Kaufst du etwas über einen dieser Links, bekomme ich aber eine kleine Provision. Du unterstützt mich dabei Reiselife am Leben zu halten und regelmäßig nützliche Inhalte für dich zu veröffentlichen. Tausend Dank dafür!

2 Comments

  1. Was für ein schöner und inspirierender Reisebericht! Wir kommen gerade aus Schweden, wo wir drei Wochen waren, allerdings fest vor Ort an zwei Stationen. Das hatte auch seine Vorteile, aber wir haben schon da überlegt, wie man wohl am besten die lange Strecke in den hohen Norden bewältigt (ohne Wohnmobil, das man sich ja auch erst mal leisten können muss…). Weißt du, ob Kinder in der Inlandsbanan einen reduzierten Preis bezahlen?
    Und noch eine Frage: Wie erstellst du denn deine wunderschönen Karten?

    Liebe Grüße
    Jenny

    1. Hey Jenny, freut mich sehr, wenn dir der Bericht gefallen hat. Zu deinen Fragen: Ja, für Kinder gibt es einen Discount:“Two children (up to their 16th birthday) travel free when accompanied by an adult. Additional children pay half the standard fare. Seat reservations can be purchased for children at a price of SEK 50 per section of the journey.“ Das klingt doch schonmal super, oder?

      Meine Karten erstelle ich mit dem kostenpflichtigen Programm Affinity Designer (ich glaub einmalig 55 EUR). Man muss sich allerdings reinfuchsen – ich hatte mir dazu einige YouTube Tutorials angeschaut, da das Programm nicht gerade selbsterklärend ist. 😉

      Liebe Grüße,
      Steffi

Leave a Response

Ich akzeptiere

Um REISELIFE optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in meiner Datenschutzerklärung! Zur Datenschutzerklärung mit Opt-Out Möglichkeiten!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen