Intercity notte – So geht Nachtzug fahren in Italien

Italien hat eines der größten Nachtzug-Streckennetze in Europa. Die Intercity notte (notte = Nacht) sind die Nachtzüge von Trenitalia, welche dich schnell und unkompliziert im Schlaf einmal quer durch das Land bringen. In diesem Beitrag schildere ich dir meine Erfahrungen mit den Intercity notte Zügen – Ausstattung, Tickets und Streckennetz. Los geht´s!


Mein eBook für dich!

Für 0 Cent: In diesem 25-seitigen E-Book stelle ich dir 5 meiner schönsten Zugreisen durch Deutschland vor. Mit einer Länge von 3 bis 4 Nächten sind diese perfekt für einen kleinen Trip durch unsere wunderschöne Heimat geeignet.


INHALTSVERZEICHNIS:

Intercity notte in Italien – Diese Nachtzug Verbindungen gibt es!

Italien hat ein wirklich gutes Nachtzugnetz mit zahlreichen Verbindungen, die größtenteils täglich bedient werden. Die wichtigsten Intercity notte Verbindungen sind:

Mailand/Turin >> Lecce (Apulien / Über Bologna, Rimini und Bari)

Mailand >> Palermo (Sizilien / Über Bologna, Florenz, Rom und Neapel)

Bozen >> Salerno (Amalfiküste / Über Bologna, Florenz und Rom)

Mailand/Turin >> Neapel (Amalfiküste / Über Genua, Pisa und Rom)

Turin >> Trieste (Über Mailand und Venedig)

Ich selbst bin beispielsweise erst in diesem Jahr mit dem Intercity notte von Mailand nach Lecce in Apulien gefahren. Weiter unten werde ich von meinen Erfahrungen mit dem italienischen Nachtzug berichten.

Quelle: trenitalia.com

Natürlich gibt es zusätzlich dazu auch noch zahlreiche Nachtzüge, insbesondere der Österreichischen Bundesbahnen, die dich von Deutschland und Österreich aus in viele italienische Städte bringen – Zum Beispiel nach Venedig, Bologna, Verona, Florenz oder Rom… Hier in diesem Beitrag geht es aber vor allem um die im Land selbst verkehrenden Intercity notte Nachtzüge der italienischen Bahngesellschaft Trenitalia.

Tipp: Einmal im Monat verschicke ich meinen „Reisen auf Gleisen“ Newsletter, mit vielen Tipps und Inspirationen für das Reisen mit dem Zug durch Europa. Wenn du magst, kannst du dich hier einfach eintragen. Ich freue mich sehr auf Dich!

>>> HIER EINTRAGEN!

Intercity notte Erfahrungen – Von Mailand nach Lecce in Apulien

Im September diesen Jahres bin ich mit dem Intercity notte 755 von Mailand nach Lecce in Apulien gefahren. Gestartet bin ich bei diesem Trip übrigens in Deutschland und bin von Frankfurt aus mit zweimal Umsteigen an einem Stück bis nach Apulien gereist. Eine langer, aber auch aufregender Trip. Alle Infos zur Gesamtstrecke findest du hier auf meinem Blog >> Nachtzug Italien: In 3 Etappen mit dem Zug bis Apulien.

Ich empfand die Nachtzugfahrt nach Lecce als überraschend angenehm. Ich wusste nicht, was mich in den italienischen Nachtzügen erwartet, da ich bisher immer nur mit den Nachtzügen der Österreichischen Bundesbahnen unterwegs war. Aber der Intercity notte ist in Mailand pünktlich auf die Minute um 21:15 Uhr abgefahren und genauso pünktlich am nächsten Morgen gegen 9 Uhr am Bahnhof in Lecce angekommen (die Ankunftszeit kann immer mal minimal laut Fahrplan variieren).

Die italienischen Nachtzüge werden scheinbar größtenteils von Italienern/Italienerinnen genutzt. Ich habe zumindest so gut wie kein Englisch oder irgend eine andere Sprache gehört. So war auch ich in meinem Abteil mit 3 weiteren Italienerinnen untergebracht. Was die Kommunikation angeht, ging da nicht allzu viel, aber irgendwie hat die Verständigung über das Nötigste dann am Ende doch ganz gut geklappt. 😁

Ausstattung der Intercity notte Züge

Vielleicht fragst du dich jetzt, was dich in einem Intercity notte erwartet und welche Ansprüche du an Ausstattung und Komfort stellen kannst. Eigentlich ist der Komfort garnicht schlecht. Die Kabinen waren sehr sauber, lediglich bei den WC´s musst du ein paar Abstriche machen. Da sind die sanitären Anlagen in den Nachtzügen der ÖBB dann doch etwas moderner. Duschen habe ich in diesem Intercity notte nicht entdeckt.

Das Gepäck wird in der Regel unter den unteren Liegen verstaut oder eben einfach da, wo ein bißchen Platz ist. Meinen kleinen Rucksack mit allen wichtigen Sachen hatte ich die ganze Zeit bei mir im Bett, auch nachts. Aber ich hatte zu keiner Zeit irgendwie das Gefühl, dass ich mich unsicher fühlen müsste. Hatte mir allerdings auch eine Liege in einem 4er Damenabteil gebucht.

Die Liegen sind zu Beginn nicht bezogen, das musst du selbst erledigen (Je nach gewählter Abteilart kann es aber auch sein, dass dein Bett bereits bezogen wurde). Alle Frostbeulen sollten einen Pulli für den Schlaf griffbereit haben, denn die Decke war lediglich eine dünne Stoffdecke und die Klimaanlage lief zwischendurch auch immer mal wieder. Du bist auf der Suche nach ein paar Packtipps für deine Nachtzugreise? Dann schau mal hier in meinem Blogartikel vorbei >> Packliste Nachtzug – So packst du richtig!

Gleich nach der Abfahrt wurden das Ticket kontrolliert, welches du sicherheitshalber auch in ausgedruckter Form dabei haben solltest. Dazu gab es dann gleich noch ein Tetrapack mit Wasser, Feuchttücher und ein Stück Seife gratis dazu. Auch ein Frühstück ist inkludiert. Aber erwarte hier bitte nicht zuviel. Kaffee wurde mir genau so viel eingeschüttet wie du hier drunter auf dem rechten Bild im Pappbecher siehst. 😂 Ansonsten gab es noch einen Saft dazu und ein paar Kekse.

Da die Liegen – wie immer in Nachtzügen – recht schmal sind, war die Nacht durchwachsen. Viel Bewegungsfreiheit hat man halt einfach nicht. Dazu kommt noch, dass dieser Intercity notte auch in der Nacht relativ viele Zwischenstopps hat und ich vom Bremsen und erneuten Anfahren dann doch häufiger wach wurde. Ich würde mich übrigens immer wieder für eine Liege unten entscheiden. Du bist einfach etwas flexibler, kannst das Bett/Abteil besser verlassen und hast auch dein Gepäck mehr in deiner Nähe. Aber insgesamt möchte ich mich wirklich nicht beschweren – Ich kam überraschend fit in Apulien an und das alles trotz doch sehr langer >> Anreise von Deutschland aus.

Intercity notte Tickets auf Trenitalia buchen

Wenn du planst, mit einem Intercity notte durch Italien zu reisen, solltest du deine Tickets rechtzeitig buchen. Zum einen steigen die Preise je näher das Abreisedatum rückt und zum anderen kann es passieren, dass bei kurzfristiger Buchung deine gewünschte Abteilart wie zum Beispiel Einzelkabine oder Damenabteil nicht mehr verfügbar sind. Ich selbst hatte meine Nachtzugfahrt von Mailand nach Apulien 6 Wochen vor Abreise gebucht. Zu diesem Zeitpunkt waren die Einzelkabinen beispielsweise nicht mehr verfügbar.

Am einfachsten buchst du dein Ticket direkt über die Website von >> TRENITALIA. Da es die Buchungsseite auch auf Deutsch gibt, ist die Buchung eigentlich recht einfach. Im Verlauf des Prozesses kannst du dein gewähltes Abteil auswählen. Hier einmal 2 Preisbeispiele bei 1 reisenden Person für einen Liegeplatz im 4er Damenabteil (links) und eine Einzelkabine (rechts). Die Auswahl ändert sich abhängig davon, wieviele Personen du angibst. Bei 2 Reisenden gibt es zusätzlich noch eine Doppelkabine zur Auswahl etc.

Nach Auswahl der Kabine kannst du dann noch die Ticketklasse festlegen. Super Economy entspricht weitestgehend unserem deutschen Super Sparpreis Ticket, das heißt, das Ticket ist nicht stornierbar. Wählst du ein stornierbares Ticket (Base Kategorie) zahlst du natürlich auch entsprechend einen höheren Preis. Zuletzt wählst du dann noch deinen Platz aus, also ob du unten oder oben liegen möchtest. Ich empfehle dir eine Liege unten zu wählen.

Zum Schluss musst du dann noch die Namen des oder der Reisenden eingeben und den Bezahlprozess abschließen. Das Ticket wird dir dann per Email zugeschickt. Du solltest es auf jeden Fall ausgedruckt mitnehmen. Eigentlich alles sehr easy und bei mir hat alles reibungslos geklappt.

Meine Nachtzugfahrt im Video

Natürlich habe ich meine Zugfahrt mit dem Intercity notte in Italien für dich im Video festgehalten. Für weitere spannende Zugreise-Videos abonniere gern meinen YouTube Kanal.

Bleiben wir in Kontakt?

Sei auf YouTube dabei, wenn es wieder heißt: Reisen auf Gleisen!

Du hast noch Fragen? Dann schreib mir doch einfach einen Kommentar unter den Artikel oder eine Email an contact@reiselife.com. Ich freue mich auf deine Nachricht! Und vergiss nicht, dir schnell noch mein gratis E-Book „Top 5 – Schönste Bahnreisen in Deutschland“ zu holen.

Steffi, das Zugfräulein

Du möchtest dir diese Infos auf Pinterest, Facebook oder Flipboard merken? Dann nutze doch dafür einfach die Buttons, die sich am Anfang und am Ende des Artikels befinden. Weitere tolle Zugreise-Inspirationen habe ich hier für dich!

Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links (mit einem * gekennzeichnet). Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so meine Arbeit ganz einfach ein wenig unterstützen. Ein großes Dankeschön, Steffi

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Alle Informationen zur Abgabe von Kommentaren findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Steffi

Steffi

#zugfräulein

Ich bin nicht nur eine leidenschaftliche Bahnfahrerin, sondern auch eine stundenlang aus dem Zugfenster starrende Träumerin. Deshalb dreht sich hier auch alles um das „Reisen auf Gleisen„. Entdecke mit mir die schönsten Bahnstrecken Europas und hole dir Inspirationen für deinen nächsten Urlaub mit dem Zug. Viel Spaß beim Stöbern!

Schon gelesen?
Schönste Orte Apulien: Mit dem Zug auf Erkundungstour!

Schönste Orte Apulien: Mit dem Zug auf Erkundungstour!

Apulien in Italien - Ein absolutes Sehnsuchts-Reiseziel für Italien Liebhaber. Ich habe mich mit dem Zug auf Erkundungstour gemacht. Schönste Orte Apulien - In diesem Beitrag erfährst du alles zu meiner Zugreise durch Apulien und ich gebe dir zahlreiche Tipps und...

Unterstuetzung Pinterest Assistant

Gratis E-Book

In diesem 20-seitigen kostenlosen E-Book stelle ich dir 5 meiner schönsten Zugreisen durch Deutschland vor. Mit einer Länge von 3 bis 4 Nächten sind diese perfekt für einen kleinen Trip durch unsere wunderschöne Heimat geeignet.

Egal, ob Schwarzwald, Harz oder Ostsee – Hier schlägt das Herz eines jeden Bahnliebhabers höher!

Reiselife-E-Book-Cover-Top5-Deutschland