Bernina Express Strecke – Die schönsten Stopps!

1 comment768 views

Die Bernina Express Strecke – Das musst du dir unbedingt anschauen!

Soviel hatte ich über diese Zugfahrt schon gehört und eines stand schon immer für mich fest. Irgendwann mal, da möchte ich mit einem Zug entlang der Bernina Express Strecke durch die Schweiz fahren. Und dieses Jahr habe ich es getan – endlich! Aber ich bin nicht mit dem klassischen Bernina Express gefahren, sondern habe mir meine Bahntickets für die normale Regionalbahn einfach online bei der Räthischen Bahn gebucht.

Wie ich die Fahrt fand und wo die schönsten Abschnitte auf der Bernina Express Strecke sind, erfährst du jetzt hier in meinem Beitrag. 

🎥 Aber vorab gibt es für dich schon mal ein kleines Video zum Einstieg, denn ich habe meine Bahnfahrt für euch natürlich live auf Video festgehalten:

Video Bernina Express Strecke

Mit der Regionalbahn statt mit dem Bernina Express

Ich habe mich ganz bewusst dafür entschieden, die Bernina Express Strecke mit der Regionalbahn zurückzulegen. Einerseits hatte ich dadurch eine viel größere Flexibilität und andererseits konnte ich somit zwischendurch auch einfach aussteigen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter fahren. Zugtickets für die Regionalbahn lassen sich in der Regel auch kurzfristig vorher buchen. Beim Bernina Express besteht natürlich immer die Gefahr, dass keine Tickets mehr verfügbar sind.

Und eines ist mir morgens auf dem Bahnhof in Chur auch gleich aufgefallen. Der Bernina Express, der kurz vor meinem Zug abfuhr, war wirklich sehr voll. Als ich dann allerdings ein paar Minuten später meine Regionalbahn betrat, saßen in meinem Wagon gerade einmal drei weitere Fahrgäste. Das war natürlich richtig klasse, denn es macht die Fahrt deutlich entspannter.

Was mich übrigens überhaupt nicht gestört hat, war, dass die Fenster in der Regionalbahn nicht ganz so groß/hoch sind. Ich hatte nie zu irgendeinem Zeitpunkt das Gefühl, dass ich nicht genug oder nicht alles sehen würde.

Auch die Regionalzüge sind übrigens sehr gut ausgestattet. Die Sitzplätze sind bequem und alles war verdammt sauber. Ein kleiner Kulturschock zu den Zügen der Deutschen Bahn. An den Plätzen gibt es auf den Tischen auch immer noch eine kleine Übersichtskarte der Albula und Bernina Linie. Super praktisch, denn so konnte ich die Strecke immer genau nachvollziehen.

>>> Tickets für die Fahrt kannst du dir einfach online bei der Räthischen Bahn buchen.

Für alle Familien: In dieser Regionalbahn gab es sogar ein extra Abteil für Kinder, in dem gab es sogar eine Rutsche. Die Kleinen werden also auch ihren Spaß haben.

Die Strecke mit der Regionalbahn

Buchst du eine Fahrt mit der Regionalbahn, kannst du die Strecke von Chur nach Tirano nicht direkt durchfahren. Du wirst umsteigen müssen. Da die Zugverbindungen aber alle sehr gut aufeinander abgestimmt sind, ist damit keine längere Wartezeit verbunden.

Bernina Express Strecke Karte
Strecke der Albula Linie (rot) und der Bernina Linie (blau)

Die Fahrt auf der Bernina Express Strecke habe ich also in zwei Zügen zurückgelegt. Zuerst bin ich mit der Albula Regionalbahn von Chur nach St. Moritz gefahren. Mein Zug startete 08:58 Uhr auf dem Bahnhof in Chur. Zwei Stunden ist die Regionalbahn unterwegs und ich kam pünktlich um 10:58 Uhr in St. Moritz an.


(*) HOTELTIPP: Falls du noch nach einem Übernachtungstipp für Chur suchst, kann ich dir das zentral gelegene HOTEL POST empfehlen. Es liegt nur 5 bis 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt und die Zimmer sind gemütlich und sehr sauber.

Chur Hoteltipp Hotel Post
Hotel Post in Chur

In St. Moritz habe ich mir 1 Stunde Aufenthalt gegönnt. Habe das Bahnhofsgelände verlassen und bin an den direkt daneben liegenden wundervollen See geschlendert. Es war traumhaft schönes Wetter und ich habe ein wenig das tolle Flair genossen.

Bernina Express Strecke Regionalbahn auf der Albula Linie
Angekommen in St. Moritz

Nach knapp 1 Stunde, um 11:48 Uhr ging es dann weiter – wieder mit der Regionalbahn. Und erneut war meine Bahn fast leer. Somit hatte ich freie Sitzplatzwahl und konnte die Fahrt in Ruhe genießen. Übrigens ließen sich in diesem Zug in den meisten Abteilen sogar die Fenster runterziehen. Für alle Hobbyfotografen ist das natürlich besonders toll, da sich lästige Spiegelungen vermeiden lassen.

Bernina Express Strecke Regionalbahn auf der Bernina Linie
Sitzplätze in der Regionalbahn auf der Bernina Linie

Einen weiteren Zwischenstopp hatte ich mir aber noch eingeplant. Ich wollte mir nämlich unbedingt das Brusio Kreisviadukt etwas genauer anschauen. Eines der beeindruckendsten Bauwerke der Berninabahn.

14 Uhr bin ich in Brusio angekommen. Habe mich erstmal gemütlich in eine Pizzeria gesetzt um etwas zu essen, bin dann zum Kreisviadukt geschlendert und habe einige Züge darüber rauschen sehen. 16:41 Uhr bin ich dann noch die letzten 20 Minuten mit der Bahn bis nach Tirano gefahren. Insgesamt beträgt die reine Fahrtzeit des zweiten Teils von St. Moritz nach Tirano – also der Bernina Linie – ungefähr 2,5 Stunden.

Bernina Express Strecke schönste Abschnitt Lago di Poschiavo
Lago di Poschiavo (kurz vor Brusio)

Auf welcher Seite soll ich sitzen?

Kommen wir zu einer der wichtigsten Fragen. Auf welcher Seite soll ich sitzen? Ich selbst hatte mir für die Regionalbahn keine Sitzplatzreservierung geholt. Bei dem klassischen Bernina Express werden die Sitzplätze bei der Buchung automatisch zugeteilt. Einfluss auf deinen Sitzplatz oder die Sitzseite hast du dabei nicht.

In der Regionalbahn konnte ich aus einer Fülle von freien Plätzen wählen. Jetzt im Nachgang kann ich sagen: Die rechte Seite ist definitiv die bessere Sitzseite, insbesondere für das Landwasserviadukt auf der Albula Linie als auch für die spektakuläre Alp Grüm Region auf der Bernina Linie.

Bernina Express Strecke Regionalbahn auf der Albula Linie
Typische Landschaft zu Beginn der Fahrt

Die schönsten Abschnitte der Bernina Express Strecke

Die gesamte Bernina Express Strecke von Chur nach Tirano führt insgesamt durch 55 Tunnel und 196 Brücken. Beide Teilabschnitte der Albula als auch der Bernina Linie sind wunderschön, wobei mir der zweite Teil der Berninabahn noch einen Tick besser gefallen hat.

>>> Das waren meine Highlights:

  • Die Fahrt über das Landwasserviadukt (Albula Linie)

Landwasserviadukt Bernina Express
Das Landwasserviadukt
  • St. Moritz wegen der wundervollen Lage und Landschaft (Ziel der Albula Linie)

St. Moritz Bernina Express
Direkt neben dem Bahnhof in St. Moritz
  • Station Ospizio Bernina am Lago Bianco (Bernina Linie)

  • Station Alp Grüm (Bernina Linie)

Bernina Express Strecke schönste Abschnitt
Alp Grüm
  • Das Brusio Kreisviadukt (Bernina Linie)

Bernina Express mit der Regionalbahn Brusio Viadukt
Das Brusio Viadukt
  • Die Einfahrt in Tirano mitten durch die engen Gassen der Stadt (Ziel der Bernina Linie)

Warum also nicht einfach am Lago Bianco (Station Ospizio Bernina) aussteigen und ein wenig wandern gehen? Nimm dir Zeit für die Fahrt und rausche nicht einfach durch bis nach Tirano, denn dafür die ist die Landschaft einfach zu einmalig.

>>> Die Kosten im Überblick

Einen kurzen Überblick möchte ich euch noch zu den angefallenen Kosten der Zugfahrt geben:

33,60 CHF (ca. 30 EUR) für die Fahrt von Chur nach St. Moritz

21,60 CHF (ca. 19 EUR) für die Fahrt von St. Moritz nach Brusio

4,40 CHF (ca. 3,90 EUR) für die Fahrt von Brusio nach Tirano

Insgesamt waren das also gerade einmal knapp 53 EUR für so ein fantastisches Zugabenteuer.

Bernina Express Strecke schönste Abschnitt

Ankunft in Tirano – und nun?

Ich muss zugeben, dass mich Tirano wirklich positiv überrascht hat. Besonders beeindruckt hat mich die Einfahrt des Zuges in Tirano, denn die Bahn fährt durch die engen Gassen so dicht an den Häusern vorbei, dass ich das Gefühl hatte, ich könnte die Häuserfassaden berühren. Wirklich toll!

Tirano ist klein und süß. Es gibt einige nette Restaurants und Cafés sowie ein paar schöne alte Gebäude und Häuser. Lasst euch dort also einfach ein wenig durch die Gassen treiben.


(*) ÜBERNACHTUNGSTIPP: Ich habe in dem direkt am Bahnhof liegenden BERNINA EXPRESS ROOMS AND BREAKFAST übernachtet. Eine verdammt süße Unterkunft. Der Gastgeber ist unheimlich freundlich und zuvorkommend. Die „Rezeption“ befindet sich in dem daneben liegenden Restaurant, in welchem morgens auch das wirklich tolle Frühstück serviert wird.

Die Zimmer sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und das Bad war komplett neu und sehr sauber. Besonders schön fand ich den Balkon, der zum Zimmer gehörte. (*) HIER kannst du dir noch weitere Bilder anschauen und Preise recherchieren!

Hoteltipp Tirano Bernina Express

Von Tirano aus könntest du jetzt übrigens mit einem Direktzug weiter fahren bis nach Mailand. Wäre doch auch klasse, oder?  Einfach noch einen kleinen Citytrip hinten dran zu hängen. Auf dieser Strecke würdest du dann aber theoretisch auch am Comer See vorbei fahren. Vielleicht also doch lieber ein Entspannungsurlaub am See? Du hast wirklich viele Möglichkeit von hier aus deine Reise durch Italien fortzusetzen.


Und wenn du noch Fragen zur Bernina Express Strecke hast, kannst du mir jederzeit gern einfach eine Email schreiben: contact@reiselife.com.

>>> Rechts in der Seitenleiste findest du übrigens noch viele weitere spektakuläre Bahnreiseabenteuer in Europa. Lass dich doch einfach ein wenig inspirieren!


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Um REISELIFE optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in meiner Datenschutzerklärung! Zur Datenschutzerklärung mit Opt-Out Möglichkeiten!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen