Bergenbahn – Von Oslo nach Bergen mit dem Zug!

von | 16. Sep 2018 | 4 Kommentare

Die Bergenbahn von Oslo nach Bergen – Ein Erfahrungsbericht!

Sie ist DER Klassiker unter den Zugfahrten in Norwegen. Die Bergenbahn von Oslo nach Bergen. Im Rahmen meiner Zugrundreise durch Norwegen durfte diese Bahnstrecke daher natürlich nicht fehlen. Während einer vorangegangenen Reise konnte ich einen Teil der Strecke  von BERGEN nach Voss im Rahmen der NORWAY IN A NUTSHELL TOUR bereits erkunden. Allerdings damals im Winter. Im Sommer sieht die Landschaft einfach nochmal ganz anders aus und ich war wirklich mehr als beeindruckt.

VIDEOALARM: Wie immer habe ich natürlich auch ein kleines Video für euch von der Zugfahrt mit der Bergenbahn gedreht. Wenn ihr auf dieses Bild klickt, landet ihr automatisch auf meinem YouTube Kanal.

Die wichtigsten Key Facts zur Bergenbahn!

  • Die Bergenbahn fährt als Direktzug von Oslo nach Bergen (bzw. von Bergen nach Oslo)
  • Der Zug von Oslo nach Bergen fährt 4mal täglich (am Samstag 3mal täglich)
  • Die Fahrt dauert circa 7 Stunden
  • Der Zug hält unterwegs an 14 Bahnhöfen
  • Ein Ticket kostet ab 26 EUR
  • Unbedingt einen Sitzplatz reservieren
  • Die Zugfahrt könnt ihr unproblematisch selbst über das Internet buchen
  • Der höchste Punkt (Finse) befindet sich 1222 Meter über dem Meeresspiegel
  • Der schönste Streckenabschnitt ist rund um Finse und Myrdal
Zug von Oslo nach Bergen in Norwegen Bergenbahn

An der Bahnstation in Finse

Die Bahnstrecke im Detail

Los geht es in Oslo. Ich habe mich bewusst für den frühen Zug um 08:25 Uhr entschieden, damit ich die tolle Landschaft auch komplett im Hellen genießen kann. Mit meinem Zugticket in der Tasche, welches ich bereits vorab gebucht hatte, stehe ich pünktlich auf dem Bahnsteig in Oslo.


(*) HOTELTIPP AM HAUPTBAHNHOF: Ich selbst habe im COMFORT HOTEL XPRESS CENTRAL STATION übernachtet. Das Hotel ist ein Low Budget Hotel und befindet sich nur ein paar Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Die Zimmer sind einfach, es gibt keine Rezeption (nur Self Service Check in) und die Zimmer werden nur alle 4 Tage gereinigt. Dafür kostete mein Zimmer aber auch nur 115 EUR pro Nacht, was für Oslo wirklich günstig ist.

Wie immer in Norwegen, die Bahn fährt pünktlich um 08:25  Uhr in Oslo ab. Der Zug ist voll. Ich bin froh, dass ich eine Sitzplatzreservierung habe. Auf dieser Strecke sind generell immer sehr viele Touristen unterwegs, denn viele Mitreisende fahren lediglich bis Myrdal um von dort mit der tollen Flambahn weiterzureisen.


DAHER BITTE UNBEDINGT EINEN SITZPLATZ RESERVIEREN!


Zug von Oslo nach Bergen in Norwegen Bergenbahn

Oslo Hauptbahnhof

Der Zug setzt sich in Bewegung und es liegen knapp 7 Stunden Bahnfahrt vor mir. Die Bergenbahn ist übrigens die höchstgelegene Eisenbahnstrecke in Skandinavien. Die Strecke führt unter anderem durch die Hochebene Hardangervidda, welche besonders wild und ursprünglich ist.

Zu Beginn jedoch ist die Landschaft eher geprägt von grünen Wiesen, wundervollen Seen und leichten Hügeln.

Nach circa 3 Stunden Fahrt wird die Landschaft immer dramatischer. Ich bin total geflashed und weiß garnicht, wo ich zuerst hinschauen soll. Von grünen Hügeln ist nichts mehr zu sehen. Es ist karg und wild. Glasklare Seen haben sich gebildet und der Schnee bildet einen atemberaubenden Kontrast innerhalb dieser Szenerie. Wirklich wunderschön!

Mit der Bahn von Oslo nach Bergen in Norwegen

Bei Ustaoset vor Finse


DIE BESSERE SITZSEITE: DEFINITIV LINKS IN FAHRTRICHTUNG!


Es ist garnicht so einfach Fotos zu machen, denn alle paar Sekunden fährt die Bahn durch eine Art Tunnel. Hier heißt es also schnell sein und nicht zögern! Ich war übrigens total happy, dass ich auf der linken Seite saß. Obwohl ich auch sagen muss, dass die rechte Seite insbesondere im letzten Drittel kurz vor Bergen die schönere Seite ist.

Nach 4 Stunden erreichen wir den Bahnhof Finse, den höchsten Punkt der Bahnstrecke. Falls ich nochmal in Norwegen bin, werde ich in Finse definitiv aussteigen. Die Landschaft hat mich wirklich total begeistert. Für mich geht es aber weiter. Schon eine halbe Stunde später erreichen wir Myrdal. Der Großteil der Fahrgäste steigt hier aus, um mit der Flambahn weiterzufahren.

Jetzt habe ich auch etwas mehr Platz im Zug und kann mich so richtig schön ausbreiten. Nachdem wir die schon fast surreal wirkende Landschaft hinter uns gelassen haben, verlieren wir langsam wieder an Höhenmeter. Es wird immer grüner. Mehr Wiesen, mehr Seen und Flüsse. Kurz vor Bergen wird es dann nochmal richtig toll. Die Bergenbahn fährt an riesigen Felswänden vorbei. Alles wirkt so idyllisch und friedlich.

Angekommen in Bergen fühle ich mich eigentlich relativ fit. Es war eine wirklich tolle Zugfahrt und es lohnt sich in Norwegen auch einmal das Auto stehen zu lassen und dieses fantastische Land mit dem Zug zu erkunden. BERGEN ist übrigens auch eine wirklich schöne und süße Stadt. Hier lohnt es sich auf jeden Fall 1 bis 2 Nächte zu verbringen.

Tickets kaufen für die Bergenbahn

Die Bahntickets für die Bergenbahn könnt ihr direkt online buchen über die Webseite der Norwegischen Bahngesellschaft. Die Ticketpreise variieren stark. Sie starten bei 249 NOK (2. Klasse) und reichen bis 939 NOK. Je früher ihr bucht, umso günstiger sind sie. Wenn ihr also mit etwas Vorlaufzeit von 4 bis 6 Wochen euer Zugticket bucht, habt ihr vielleicht Glück und zahlt für die gesamte Bahnfahrt gerade einmal knapp 26 EUR. Je spontaner und kurzfristiger ihr vor Ort bucht, umso teurer wird Bahnfahren in Norwegen.


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig neugierig machen auf dieses tolle Zugerlebnis. Somit bin ich jetzt in Südnorwegen bereits mit 3 traumhaften Zügen unterwegs gewesen. Bahnfahren in Norwegen ist einfach und unkompliziert. Also, worauf wartet ihr – los geht´s!


(*) Diese nützlichen Produkte haben mich auf meiner Norwegen-Reise begleitet:

(Wenn du auf das Bild oder den Button klickst, wirst du direkt zu Amazon weitergeleitet. Dort kannst du dir das Produkt erst in Ruhe anschauen und wenn gewünscht kaufen.)

>> REGENCAPE

Was du in Norwegen wirklich gut gebrauchen kannst, ist ein wasserdichtes Regencape. Zusammengeknüllt im Rucksack nimmt es kaum Platz weg und schützt dich bei einem unerwarteten Regenguss.

Das Cape gibt es bei Amazon in vielen tollen Farben. Wenn du auf diesen Button klickst, landest du direkt bei Amazon und kannst es dir in Ruhe anschauen!

KAUFEN

>> SÜDNORWEGEN Reiseführer

Auch für Norwegen Kenner hält dieser Reiseführer speziell zu Südnorwegen noch einige Highlights und Geheimtipps bereit. Besonders gut gefallen mir die im Buch vorgestellten Wanderrouten.

Auf über 600 Seiten gibt er dir einen sehr detaillierten Überblick mit vielen Tipps für deine Rundreise in Südnorwegen.

KAUFEN



>> FJÄLLRÄVEN UNISEX RUCKSACK

Ich liebe ihn einfach und er ist schon seit einigen Jahren mein treuer Begleiter. In diesem tollen dark navy passt er farblich eigentlich überall dazu.

Der Rucksack besitzt noch ein extra gepolstertes Fach für den Laptop und ist wirklich sehr robust. Ich hatte ihn teilweise schon einige Stunden auf dem Rücken und hatte noch nie irgendwelche Rückenschmerzen.

KAUFEN

Wenn du noch Fragen zur Bergenbahn hast, kannst du mir jederzeit gern einfach eine Email schreiben: contact@reiselife.com.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

4 Kommentare

  1. Hallo Steffi,

    ich habe mit großem Interesse in Deiner „Norwegenseite“ gestöbert.
    Wir wollen nächstes Jahr – wenn sich hoffentlich alles etwas beruhigt hat – mit dem Auto einmal vom Süden in den Norden. Weißt du, ob die Bergen Bahn auch Autos befördert? Wenn nicht, würden wir mit der Bergen Bahn von Oslo nach Bergen fahren, uns dort ein, zwei Tage aufhalten um dann mit der Bahn wieder zurück zu fahren. Wie kann man das am besten mit einer Tour mit der Flambahn verbinden?
    Ich fände es so toll, wenn Du mir da ein paar Tipps geben könntest.
    Wenn wir in Bergen sind, würden wir evtl „The original Norway in a nutshell “
    buchen. Das hört sich als Tages Tour unter anderem zum Nærøyfjord sehr schön an.
    Ich freue mich schon sehr auf Deine Antwort
    LG Sabine Menge

    Antworten
    • Hallo liebe Sabine, lieben Dank für deine Zeilen. Soweit ich das mitbekommen habe, befördert die Bergenbahn keine Autos. Es handelt sich bei dem Zug einfach um eine ganz reguläre Linienbahn zur Personenbeförderung. Also ihr könntet natürlich eure Fahrt mit der Bergenbahn einfach in Myrdal unterbrechen, von dort mit der Flambahn fahren (hin- und zurück) und dann wieder von Myrdal aus mit der Bergenbahn weiter bis nach Bergen fahren. Norway in a nutshell ist auch eine tolle Idee, allerdings müsst ihr euch dann darüber bewusst sein, dass ihr dann einen Teil der Tour, nämlich den Bahnabschnitt Bergen-Voss-Myrdal natürlich schon von eurer Fahrt mit der Bergenbahn kennt. Ich wünsche euch eine ganz tolle Reise 🙂 LG, Steffi

      Antworten
  2. Hallo Steffi!
    Ich kann dir wirklich nur empfehlen, in Finse auszusteigen. Wir sind das Stückchen von Geilo bis Finse gefahren, waren dort 4 h – noch viel zu wenig – und dann wieder zurück zu unserem Ferienhaus. Bei einem anderen Urlaub war dann die Flambahn dran. Ganz ehrlich, so beeindruckend die Strecke der Flambahn auch ist, für mich ist die Landschaft um Finse atemberaubender 🙂
    Deine Seite habe ich gefunden, weil ich die Idee habe, mal im Winter mit dem Zug durch Norwegen zu fahren und erfahren wollte, ob das geht und es sich lohnt oder man eh nur durch ein Whiteout fährt 🙂
    Jedenfalls verweile ich jetzt öfter auf deinen Seiten.
    VG, Andrea

    Antworten
    • Hallo liebe Andrea, ich kann mich noch gut erinnern, wie ich rund um Finse regelrecht an der Fensterscheibe klebte, so schön war’s. Und das nächste Mal steig ich definitiv aus 🙂 LG, Steffi

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle Informationen zur Abgabe von Kommentaren findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Steffi

Steffi

#zugfräulein

Ich bin nicht nur eine leidenschaftliche Bahnfahrerin, sondern auch eine stundenlang aus dem Zugfenster starrende Träumerin. Deshalb dreht sich hier auch alles um das „Reisen auf Gleisen„. Entdecke mit mir die schönsten Bahnstrecken Europas und hole dir Inspirationen für deinen nächsten Urlaub mit dem Zug. Viel Spaß beim Stöbern!

Schon gelesen?
Die 5 spannendsten Brüssel Museen für Entdecker

Die 5 spannendsten Brüssel Museen für Entdecker

Faszinierend, interaktiv und auch ein klein wenig gruselig. Diese 5 Brüssel Museen haben mich bei meinem Trip in die belgische Hauptstadt so richtig begeistert. Sie sind deshalb auch perfekt für Brüssel bei Regen geeignet und ein spannendes Ausflugsziel für die ganze...

Unterstuetzung Pinterest Assistant

Gratis E-Book

In diesem 25-seitigen kostenlosen E-Book stelle ich dir 5 meiner schönsten Zugreisen durch Deutschland vor. Mit einer Länge von 3 bis 4 Nächten sind diese perfekt für einen kleinen Trip durch unsere wunderschöne Heimat geeignet.

Egal, ob Schwarzwald, Harz oder Ostsee – Hier schlägt das Herz eines jeden Bahnliebhabers höher!

Reiselife-E-Book-Cover-Top5-Deutschland