Unterwegs im Cinque Terre Zug – Das solltest du beachten!

1 comment373 views
Cinque Terre Zug Manarola

Der Cinque Terre Zug – Ganz einfach von Dorf zu Dorf?

Kennt ihr die vielen traumhaften Bilder von Instagram? Malerisch liegen die 5 Dörfer der Cinque Terre an der italienischen Küste. Ein Bild schöner als das andere, auf denen dich die mega bunten Häuser anstrahlen. Und trotzdem hatte ich ein mulmiges Gefühl, als ich meine Reise antrat. Die negativen Rückmeldungen häuften sich. Mehr Schein als Sein hieß es oft – und die Reise würde nicht lohnen. Viel zu überlaufen und touristisch. Aber mein Trip war schon lange geplant. Mit dem Cinque Terre Zug wollte ich mir von den 5 Dörfern selbst ein Bild machen!

Wurde ich enttäuscht? Ist die Cinque Terre total überbewertet? Hier sind meine Erfahrungen und viele Tipps für deinen perfekten Tag an der Cinque Terre.

Cinque Terre Zug von Dorf zu Dorf
Am Hafen von Riomaggiore

Die 5 Dörfer der Cinque Terre im Überblick!

Insgesamt 5 Dörfer zählen zur Cinque Terre: Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore (genau in dieser Reihenfolge). Diese liegen an einem Küstenstreifen, der gerade einmal 9 km lang ist.


🎥 VIDEOALARM: Wie immer habe ich natürlich ein kleines Video für euch gedreht. Wenn ihr auf dieses Bild klickt, gelangt ihr direkt zum Video auf meinem YouTube Kanal:

Cinque Terre Zug Video

 


Monterosso: Ist das größte der 5 Dörfer. Hier gibt es die meisten Hotels. Monterosso hat als einziges der 5 Dörfer einen eigenen Strand. In den Sommermonaten bis Ende September sind daher insbesondere viele Urlauber in Monterosso, die Sonne, Strand und Meer suchen.

Vernazza: Ist für viele das schönste Dorf an der Cinque Terre. Die kleine Piazza am Meer mit den tollen Felsen im Hintergrund. Aber jede Medaille hat auch ihre Kehrseite. Hier kann es sehr unangenehm voll werden.

Cinque Terre Zug Vernazza
Ist Vernazza wirklich am schönsten?

Corniglia: Ist das einzige der 5 Dörfer, das keinen direkten Meerzugang besitzt und kann daher auch von den Booten nicht angefahren werden. Trotzdem besitzt auch Corniglia eine wunderschöne Altstadt und ist definitiv einen Besuch wert.

Cinque Terre mit dem Boot
Blick auf Corniglia

Manarola: Ist ein ganz entzückendes Dorf mit einem ganz wundervollen Hafen. In Manarola ist alles ganz schmal und eng und die Häuser leuchten in wunderschönen Pastellfarben. Von einem nahe gelegenen Aussichtspunkt hat man einen tollen Blick über das Dorf.

Cinque Terre Zug Manarola
Blick auf Manarola vom Aussichtspunkt

Riomaggiore: Ist das östlichste der 5 Dörfer und durch einen schmalen Tunnel gelangt man zum Hafen. Den engen Hafen, an dem sich links und rechts die bunten Häuser türmen, fand ich persönlich sehr beeindruckend.

Welches der Dörfer hat mir am besten gefallen?

Eine verdammt schwierige Frage. Jedes der Dörfer hatte etwas besonderes. In Vernazza und Manarola haben mir die Straßen und das Flair besonders gut gefallen. Diese beiden Dörfer schmiegen sich einfach unbeschreiblich schön in die Felsen.

In Riomaggiore hat mir der Hafen besonders gut gefallen. In Monterosso habe ich gewohnt und empfand es als das ruhigste und gemütlichste der 5 Dörfer. Sehenswert sind meiner Meinung nach alle 5 Dörfer. Wenn du nur ganz wenig Zeit hast, würde ich mir auf jeden Fall Vernazza, Manarola und Corniglia anschauen.


(*) HOTELTIPP: Dass Monterosso weniger schön sein soll, als die anderen Dörfer kann ich überhaupt nicht bestätigen. Natürlich ist es größer und weitläufiger, aber gerade als Wohnort fand ich es einfach perfekt.

Ich habe im Guesthouse IL TIMONE LERTA übernachtet und fand es ganz großartig. Die Zimmer sind gut ausgestattet und es ist nur ein paar Meter von den belebten Gassen entfernt.

Hotelempfehlung Cinque Terre Monterosso
Blick von der Dachterrasse Il Timone Lerta

Die absoluten Highlights des Guesthouse sind zum einen die Gastgeber selbst, welche mich bei Anreise mit super vielen Tipps und Infos ausgestattet haben und zum anderen die wahnsinnig schöne Dachterrasse, auf der morgens ein tolles Frühstück serviert wird, während ein bißchen weiter die Hähne krähen. Ganz toll!

Hotelempfehlung Cinque Terre Monterosso
Tolle Dachterrasse im Guesthouse Il Timone Lerta

>>> (*) HIER GEHT ES DREKT ZUM HOTEL!


Unterwegs mit dem Cinque Terre Zug!

Eine der einfachsten Möglichkeiten um die Region zu erkunden, ist der Cinque Terre Zug. Es ist durchaus machbar, sich an einem einzigen Tag alle 5 Dörfer anzuschauen. Die Entfernungen zwischen den Stationen ist sehr gering. Von Manarola bis nach Riomaggiore dauerte die Zugfahrt gefühlt gerade einmal 2 bis 3 Minuten.

Cinque Terre Zug Vernazza
Der Zug kurz vor Vernazza

Der Zug fährt von Levanto über Monterosso und die anderen 4 Cinque Terre Dörfer weiter bis nach La Spezia. La Spezia ist ein größerer Bahnhof, von dem dann andere Züge beispielsweise nach Rom fahren. Mit dem Auto ist es so gut wie nicht möglich die einzelnen Dörfer abzufahren.

Die Züge fahren sehr regelmäßig, mehrmals die Stunde. Pro Strecke zahlst du 4 EUR. Das Witzige daran, fährst du bspw. von Monterosso zum nächsten Dorf Vernazza zahlst du 4 EUR. Fährst du von Monterosso in ein weiter entferntes Dorf oder sogar bis nach La Spezia zahlst du ebenfalls nur 4 EUR.

Cinque Terre Zug Manarola
Der Zug am Bahnhof in Manarola

Es gibt auch eine sogenannte Cinque Terre Card. Für diese zahlst du dann einen Festbetrag und kannst den ganzen Tag hin- und her fahren. Sie gilt immer bis 24 Uhr des Tages. Sie kostet 7,50 EUR pro Tag. Möchtest du noch Wandern? Auch das Wandern an der Cinque Terre kostet Geld (eine tolle Wanderung führt übrigens von Monterosso nach Vernazza). Eine Zug- und Wanderkarte kostet 16 EUR (April bis November). Es kann sich also durchaus lohnen, sich solch eine Karte zu holen. Man sollte es aber genau durchrechnen.

>>> HIER erhältst du weitere Informationen!

Cinque Terre Zug Monterosso
Einfahrt des Zuges in Monterosso

Die Cinque Terre Zug Tickets, egal ob Einzelticket oder Cinque Terre Card kannst du an jedem Bahnhof kaufen, oder aber bspw. auch an den Kassen der Wanderwege. Die Tickets sind dann vor der Abfahrt am Bahnhof zu entwerten. Auch die Cinque Terre Card muss einmalig vor der ersten Fahrt entwertet werden.

Insbesondere in der Hochsaison kann an den Bahnhöfen die Hölle los sein. Die Züge verspäten sich auch des öfteren und fahren nicht immer nach Fahrplan. Die meiste Zeit während der Fahrt bist du im Tunnel. Erst kurz vor dem nächsten Bahnhof siehst du wieder Tageslicht.

>>> HIER gelangst du zum Zugfahrplan!

Der Cinque Terre Zug ist nicht gerade einer der modernsten. Es gibt nur Sitzplätze in der zweiten Klasse. Alles ist sehr einfach, aber trotzdem absolut ausreichend. Ich kann daher die Fahrt mit dem Cinque Terre Zug absolut empfehlen. Es ist sicherlich die schnellste und einfachste Art um von Dorf zu Dorf zu gelangen.

Cinque Terre Zug Tickets
Sitzplätze im Cinque Terre Zug

Unterwegs mit dem Cinque Terre Boot!

Auch eine Fahrt mit dem Boot solltest du nicht verpassen. Es ist einfach toll, die einzelnen Dörfer alle auch einmal vom Wasser aus zu sehen. Es gibt eine Art Shuttle Boot, das die Dörfer (außer Corniglia, da es keinen Wasserzugang besitzt) anfährt.

Die Preise variieren, je nachdem wo du ein- und aussteigst. Die Boote fahren mehrmals täglich. Ich habe es bspw. so gemacht, dass ich erst von Monterosso nach Vernazza gewandert bin. Dann bin ich die Dörfer bis nach Riomaggiore mit dem Zug abgefahren und abends bin ich dann mit dem Boot zurück nach Monterosso. Es war ein verdammt fantastischer Tag!

Cinque Terre Boot Tickets
Cinque Terre Boot in Vernazza

An den einzelnen Häfen gibt jeweils einen kleinen Shop, in dem du die Bootstickets kaufen kannst. Auch hier kann der Andrang im Sommer sehr hoch sein. Besorge dir also rechtzeitig dein Ticket. Die Boote sind recht groß und es war selbst in der Nebensaison noch recht viel los. Trotzdem fand ich es wirklich toll und würde es jederzeit wieder so machen!

Cinque Terre Boot Tickets
Abfahrt mit dem Boot in Riomaggiore

>>> HIER findest du alle weiteren Infos zum Cinque Terre Boot (Fahrpläne und Preise).

Beste Reisezeit für die Cinque Terre!

Ein schwieriges Thema. Ich hatte im Vorfeld viele – auch negative Berichte – zur Cinque Terre gelesen. Demnach war ich etwas skeptisch. Ganz bewusst habe ich mich für eine Reise in der Nebensaison entschieden (Mitte/Ende Oktober). Und damit lag ich goldrichtig.

Mitte/Ende Oktober war das Wetter noch angenehm (bis zu 20 Grad). Gleichzeitig musste ich eigentlich nirgends anstehen. Die Dörfer waren gut besucht, aber trotzdem konnte ich ganz gemütlich durch die Gassen schlendern.

Cinque Terre Zug Manarola
Bunte Gassen in Manarola

Im Sommer kann ein Spaziergang durch die Dörfer wirklich sehr anstrengend sein. Ich empfehle dir daher die Reisemonate März bis Anfang April oder Mitte Oktober bis Anfang November. Klar kann es dann auch mal regnen, aber dafür fühlt sich dein Urlaub dann auch wirklich wie Urlaub an. Die schlimmsten Monate sind sicherlich Juni, Juli und August.

Fazit – Cinque Terre Zug!

Also die Cinque Terre ist in der NEBENSAISON ein wirklich tolles Reiseziel, das ich uneingeschränkt empfehlen kann. Auch meine Erfahrungen mit dem Cinque Terre Zug sind bei weitem nicht so negativ, wie ich oft gelesen hatte. Eine perfekte Cinque Terre Erfahrung sollte aus wenigstens einer Wanderung bestehen, der Fahrt mit dem Cinque Terre Zug, der spektakulären Bootsfahrt und einem Hotel mit romantischer Dachterrasse wie dem (*) IL TIMONE LERTA in Monterosso.

Ich sage daher Tschüß und hoffe, ihr seid bei meinem nächsten Zugabenteuer dabei!

>>> Apropos Zugabenteuer! Ich bin übrigens direkt von Deutschland aus mit dem Zug bis nach Italien (Mailand) gefahren. Wirklich toll und einmalig! Schaut doch mal hier im Artikel vorbei!

Wanderung Cinque Terre Vernazza
Aussichtspunkt bei der Wanderung von Monterosso nach Vernazza

Und wenn du noch Fragen zur Cinque Terre hast, kannst du mir jederzeit gern einfach eine Email schreiben: contact@reiselife.com.

PIN IT – Cinque Terre Zug

Cinque Terre Zug Guide

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Um REISELIFE optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in meiner Datenschutzerklärung! Zur Datenschutzerklärung mit Opt-Out Möglichkeiten!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen