NACHTZUG TICKETS buchen: 10 Tipps – So geht´s richtig!

Reisen im Nachtzug – Für mich immer wieder ein kleines, zauberhaftes Abenteuer! Ich bin in den letzten Jahren ein richtiger Nachtzug-Fan geworden. Und immer wieder erreichen mich Fragen dazu, wie man Nachtzug Tickets am besten bucht und worauf man unbedingt achten sollte!

ÖBB Nachtzug Bhf. München

Beim Thema Nachtzüge haben die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) in jedem Fall die Nase vorn. Mit den ÖBB Nightjets kannst du eigentlich quer durch Europa reisen, egal, ob nach Italien, Kroatien, Slowenien, Frankreich, in die Schweiz oder in die Niederlande. Aber wann sollte ich meine Nachtzug Tickets am besten buchen, welche Abteil-Kategorie im Nachtzug ist für mich die richtige und wieviel Umstiegszeit sollte ich bei einer Anreise zum Nachtzug eigentlich einplanen?

INHALTSVERZEICHNIS:

Falls du dir die 10 Tipps lieber im Video auf YouTube anschauen möchtest, dann kannst du hier auf das Bild klicken und du landest direkt auf meinem YouTube-Kanal:

Hier kommen meine 10 Tipps für die Buchung deiner ÖBB Nachtzug Tickets!

Tipp 1: Virtueller Einblick in den Nachtzug

Bist du dir vielleicht noch unsicher, welche Kategorie im Nachtzug deinen Wünschen und Vorstellungen am besten entspricht bzw. bist du neugierig, was dich in so einem Nachtzug der ÖBB erwartet?

Dann solltest du unbedingt auf der Startseite der ÖBB Nightjet Website vorbeischauen und nach unten scrollen. Dort findest du nämlich die Möglichkeit, dich in die einzelnen Abteile zu klicken und erhältst mit Hilfe von 360° Fotoaufnahmen einen sehr realistischen Eindruck der Kabinen. Da die Nachtzüge der „neuen Generation“ erst einmal „nur“ auf den Strecken Hamburg > Wien und Hamburg > Innsbruck starten, wirst du den Schieberegler vermutlich nach rechts auf „Nightjet“ schieben müssen. Viel Spaß beim Stöbern! 

>> Zur ÖBB Nightjet Website

Fotoquelle: https://www.nightjet.com/#/home

Tipp 2: Wann können ÖBB Nachtzug Tickets gebucht werden?

Buchungen für Nightjet-Züge bei der ÖBB sind maximal 180 Tage im Voraus möglich. Bei Reiseterminen zum Fahrplanwechsel sind kürzere Buchungszeiträume möglich. Während Sitzplätze im Nachtzug oft auch noch recht kurzfristig vor der Fahrt buchbar sind, sollte eine Buchung vor allem dann wenn eine Übernachtung im Liege- oder Schlafwagen gewünscht ist, man zu mehreren Personen reist oder gleich ein ganzes Abteil zur privaten Nutzung buchen möchte, so früh wie möglich erfolgen.

Eine Buchung 2 bis 3 Monate vor der geplanten Reise ist in jedem Fall sinnvoll, aber selbst das kann auf beliebten Strecken nach Frankreich oder Italien schon knapp sein! 

Tipp: Einmal im Monat verschicke ich meinen „Reisen auf Gleisen“ Newsletter, mit vielen Tipps und Inspirationen für das Reisen mit dem Zug durch Europa. Wenn du magst, kannst du dich hier einfach eintragen. Ich freue mich sehr auf Dich!

>>> HIER EINTRAGEN!

Tipp 3: Sitzplatz, Liegewagen oder Schlafwagen?

Die Grundregel lautet „Je teurer, umso mehr Komfort und Privatsphäre“. Wählst du deinen gewünschten Nachtzug auf der ÖBB Website aus, werden dir die verfügbaren Kategorien angezeigt. Dort kannst du dich oben auch noch einmal durch ein paar Bilder der jeweiligen Kategorie durchklicken.

Fotoquelle: https://www.nightjet.com/#/home

Ich selbst entscheide mich meistens für einen Platz im Liegewagen, also in der mittleren Preiskategorie. Der Vorteil im Schlafwagen ist, dass du das Bett nicht noch selbst beziehen musst und weniger Personen untergebracht sind. Insbesondere wenn man als Paar reist, könnte diese Kategorie Sinn machen.

Ein Platz im Sitzwagen ist immer dann für mich interessant, wenn die Nachtzugfahrt maximal 5 bis 6 Stunden dauert. Alles darüber hinaus ist mir persönlich einfach zu unbequem. Dazu kommt noch, dass man im Sitzabteil natürlich keine Decke und kein Kopfkissen zur Verfügung hat. Hier müsste man dann selbst vorsorgen, damit man nicht friert.

Liegewagen ÖBB Nachtzug

Falls du dir vorab noch etwas Nachtzugreise-Inspiration holen möchtest, dann schaue auf jeden Fall einmal auf YouTube in meinen Nachtzug-Videos vorbei. Da ist mit Sicherheit das ein oder andere spannende Reiseziel für dich mit dabei >> YouTube Nachtzug Videos.

Tipp 4: Sparschiene oder Flexpreis?

Sparschiene bedeutet, dass die gebuchten Nachtzug Tickets nicht stornierbar sind. Kannst du also aus irgendwelchen Gründen nicht fahren, wäre das Geld weg. Das Komfortticket Flex bietet dir mehr Stornierungsmöglichkeiten. Bis 15 Tage vor dem 1. Gültigkeitstag gibt es 100 % Geld zurück, danach sind es nur noch 50%. Dafür finde ich den Preisunterschied zwischen Sparschiene und Komfortticket ehrlich gesagt ziemlich hoch. Hier sollte man überlegen, ob man dann nicht doch das Risiko eingeht und die günstige Sparschiene bucht, auch wenn im schlimmsten Fall das Geld verloren wäre. Sollte man also immer vorab im Einzelfall für sich mal prüfen/durchdenken.

Fotoquelle: https://www.nightjet.com/#/home

SPARTIPP: Vielleicht fällt dir auf der Übersicht hier drüber auf, dass das private Sitzabteil mit dem Komfortticket in diesem Beispiel gerade einmal ca. 4 EUR mehr kostet (126,40 EUR), als das Einzelplatz-Komfortticket bei dem du ggf. mit anderen, fremden Personen im Sitzabteil sitzen würdest. Falls du dich also sowieso für das Komfortticket entscheiden würdest, und/oder ihr zu zweit oder dritt unterwegs seid, warum dann nicht gleich das komplette Sitzabteil für dich/euch allein buchen?!

Übrigens falls du auf der ÖBB Nightjet Website einmal keine verfügbaren Tickets angezeigt bekommst, dann schau auch nochmal direkt auf der allgemeinen ÖBB Ticket Website vorbei >> https://shop.oebbtickets.at/de/ticket. Dort lassen sich die Verbindungen dann oftmals doch buchen und sind verfügbar.

Tipp 5: Wann sind Nachtzug Tickets am günstigsten?

Den alles entscheidenden Tipp gibt es leider zum Thema Preis bei Nachtzug Tickets nicht. Er hängt von mehreren Faktoren ab. Der Tipp mit der größten Gewichtung ist aber definitiv: Je früher du buchst, umso günstiger der Preis! Wenn dein genauer Reisetermin also 3 Monate vorab bereits fix ist und sich die Nachtzug Tickets systemseitig buchen lassen, dann zögere nicht, sondern buche!

Zusätzlich bestimmt aber auch die Nachfrage nach einem Zug an einem bestimmten Datum den Preis und es kann ebenfalls sein, dass eine Verbindung vor allem an den Tagen Freitag, Samstag und Sonntag teurer ist als an Tagen wie beispielsweise Dienstag oder Mittwoch. Falls du also flexibel bist, wähle eher eine Verbindung in der Woche.

Tipp 6: Achtung beim ÖBB Flexticket – Nicht herunterladen!

Falls du dich für stornierbare Nachtzug Tickets in der Komfortkategorie entschieden hast, dann musst du unbedingt darauf achten, dass du dir das PDF-Ticket nach dem Buchungsabschluss nicht herunterlädst. DENN: Nach Download eines PDF-Tickets ist KEIN Storno mehr möglich, auch dann nicht, wenn du das Komfortticket Flex gebucht hast. Das finde ich ehrlich gesagt etwas gewöhnungsbedürftig, da man irgendwie das Gefühl hat, man hat „nichts in der Hand“, also kein Ticket o.Ä. Die ÖBB empfiehlt, die Nachtzug Tickets aufgrund des erlöschenden Stornierungsanspruchs erst kurz vor der Abreise herunterzuladen.

Quelle: https://www.nightjet.com/de/buchung/tarifinformationen/allgemein

Tipp 7: Damen-Liegeabteile im Nachtzug

In den meisten ÖBB Nachtzügen gibt es Liegewagen mit speziellen Damen-Liegeabteilen. Meine Lieblingskategorie, wenn ich allein reise. Du kannst die Damen-Liegeabteile während des Buchungsprozesses direkt auswählen. Preislich unterscheiden sich diese Nachtzug Tickets nicht von einer Übernachtung in einem gemischten Liegeabteil.

Liegeabteil mit 4 Liegen im ÖBB Nachtzug von München nach Genua
Mein Damenabteil nach Genua

Auch beim Packen für den Nachtzug gibt es das ein oder andere zu beachten. Was wichtig ist, erfährst du hier >> Packliste Nachtzug – So packst du richtig!

Tipp 8: Mit Hund im ÖBB Nachtzug – Geht das?

Du möchtest im ÖBB Nachtzug mit deinem Hund reisen? Das geht, allerdings musst du dazu ein Privatabteil buchen und ein zusätzliches Hundeticket kaufen. Das kann natürlich dann schnell recht teuer werden, wenn man als Alleinreisende(r) unterwegs ist und die Kosten für ein Abteil somit komplett allein tragen muss. Im besten Fall reist du nicht allein, so dass ein Privatabteil sowieso Sinn machen würde und der Preis für ein Privatabteil ggf. mit Freunden geteilt werden kann.

Bezüglich der Mitnahme deines Hundes musst du dich direkt an die ÖBB wenden >> ÖBB Kundenservice unter der Telefonnummer +43 5 1717 (täglich von 06 – 21 Uhr).

Tipp 9: Umstiegszeit bei der Anreise zum Nachtzug

Falls du nicht an deinem Wohnort in den Nachtzug einsteigen kannst, sondern erst mit der Bahn zum Nachtzug-Bahnhof anreisen musst, empfehle ich dir dringend einen großzügigen Puffer einzuplanen. Wir wissen alle, dass Verspätungen bei der Deutschen Bahn fast an der Tagesordnung sind. Ich selbst plane mindestens 1 Stunde Umstiegszeit ein. Das hat in der Vergangenheit bisher immer sehr gut geklappt, wurde manchmal aber auch schon richtig knapp!

Wenn du ein Bahnticket zum Nachtzug-Bahnhof buchen musst, solltest du im besten Fall ein durchgehendes Ticket buchen. Nur dann kannst du Fahrgastrechte (wie Erstattungen) in Anspruch nehmen, falls du aufgrund von Zugverspätungen deinen Nachtzug verpassen solltest. (Gilt natürlich auch umgekehrt für die Rückreise). Buchst du separate Bahntickets hast du 2 getrennte Beförderungsverträge abgeschlossen.

Über die ÖBB Nightjet Website ist es leider bei der Buchung von Nachtzug Tickets nicht möglich die Umstiegszeit beim Anreiseticket zum Nachtzug manuell zu erhöhen. Auf der normalen, allgemeinen >> ÖBB Ticket Website funktioniert das! Wähle dann also besser diese Seite. Es handelt sich allerdings beim Anschlussticket zum Nachtzug dann immer um ein Flexticket der Deutschen Bahn. Falls dir ein günstigeres, nicht stornierbares Sparticket reicht, müsstest du deine komplette Buchung der Nachtzug Tickets inkl. Anreisezug über die Website der Deutschen Bahn vollziehen. Das geht ebenfalls sehr gut und relativ unkompliziert.

Buchung über DB

Tipp 10: Dein Fahrrad im Nachtzug

Die Mitnahme von Fahrrädern im Nachtzug ist möglich, aber etwas umständlich. Bisher geht das nur in Nachtzügen zwischen Österreich, Deutschland, Schweiz und den Niederlanden (nicht nach Italien). Für das Fahrrad muss auch im Vorfeld ein Ticket gebucht werden. Da die Fahrradplätze begrenzt sind, solltest du rechtzeitig buchen. Es gibt auf der ÖBB Website ein allgemeines Infodokument zum Thema Fahrradmitnahme. Darin wird auch auf Nachtzüge eingegangen und eine Hotline-Nummer für die Fahrradreservierung zur Verfügung gestellt >> ÖBB Fahrradmitnahme.

Ich finde, die Buchung von Nachtzug Tickets ist wirklich nicht kompliziert und hoffe, dass du vielleicht noch den ein oder anderen guten Tipp aus dem Artikel für dich mitnehmen konntest. Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Freude und Spaß auf deiner kommenden Nachtzugfahrt!

Du hast noch Fragen? Dann schreib mir doch einfach einen Kommentar unter den Artikel oder eine Email an contact@reiselife.com. Ich freue mich auf deine Nachricht! Und vergiss nicht, dir schnell noch mein gratis E-Book „Top 5 – Schönste Bahnreisen in Deutschland“ zu holen.

Du möchtest dir diese Infos auf Pinterest, Facebook oder Flipboard merken? Dann nutze doch dafür einfach die Buttons, die sich am Anfang und am Ende des Artikels befinden. Weitere tolle Zugreise-Inspirationen habe ich hier für dich!

Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links (mit einem * gekennzeichnet). Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so meine Arbeit ganz einfach ein wenig unterstützen. Ein großes Dankeschön, Steffi

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Alle Informationen zur Abgabe von Kommentaren findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Steffi

Steffi

#zugfräulein

Ich bin nicht nur eine leidenschaftliche Bahnfahrerin, sondern auch eine stundenlang aus dem Zugfenster starrende Träumerin. Deshalb dreht sich hier auch alles um das „Reisen auf Gleisen„. Entdecke mit mir die schönsten Bahnstrecken Europas und hole dir Inspirationen für deinen nächsten Urlaub mit dem Zug. Viel Spaß beim Stöbern!

Schon gelesen?
ÖBB Mini Cabins Erfahrungen – So schläft es sich wirklich!

ÖBB Mini Cabins Erfahrungen – So schläft es sich wirklich!

In den neuen Nachtzügen der ÖBB hat eine komplett neue Kabinenart Einzug gefunden - Die sogenannten Mini Cabins. Du kannst sie dir vorstellen, wie eine Art Schlafkapsel. Ich habe die neuen ÖBB Mini Cabins getestet und berichte in diesem Artikel von meinen Erfahrungen....

Zug Rundreise in Italien – TOP 10 schönste Reiserouten!

Zug Rundreise in Italien – TOP 10 schönste Reiserouten!

Eine Zug Rundreise in Italien ist eine ganz zauberhafte Möglichkeit dieses abwechslungsreiche Land kennenzulernen und zu entdecken! Du möchtest wissen, wie du am besten mit dem Zug nach Italien kommst, welche Zug Rundreise durch Italien am schönsten ist und wie du...

Unterstuetzung Pinterest Assistant

Gratis E-Book

In diesem 20-seitigen kostenlosen E-Book stelle ich dir 5 meiner schönsten Zugreisen durch Deutschland vor. Mit einer Länge von 3 bis 4 Nächten sind diese perfekt für einen kleinen Trip durch unsere wunderschöne Heimat geeignet.

Egal, ob Schwarzwald, Harz oder Ostsee – Hier schlägt das Herz eines jeden Bahnliebhabers höher!

Reiselife-E-Book-Cover-Top5-Deutschland