In Österreich Bahn fahren – Mit der Arlbergbahn durch die Berge!

Du möchtest in Österreich Bahn fahren? Verpasse nicht die Arlbergbahn!

Die Arlbergbahn verbindet die in Tirol liegende Stadt Innsbruck mit der Stadt Bludenz in Vorarlberg. Wenn du ohne Auto unterwegs bist und daher in Österreich Bahn fährst, kann ich dir diese landschaftlich wunderschöne Strecke wirklich empfehlen. Du kannst diese Zugfahrt aber auch super gut als Tagesausflug von Innsbruck aus planen, denn beide Fahrten – Hin- und Rückfahrt – lassen sich sehr gut an einem Tag zurücklegen. Hier bekommst du jetzt alle Tipps für einen tollen Tag mit der Arlbergbahn in Österreich!

Die Trisannabrücke und das Schloss Wiesberg in Österreich - In Österreich Bahn fahren.

Unterwegs: Blick auf die Trisannabrücke und das Schloss Wiesberg

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

✘ VIDEOALARM:

Falls du dir schonmal einen ersten Überblick über die Fahrt mit der Arlbergbahn verschaffen möchtest, kannst du hier mein Video auf YouTube anschauen:

Arlbergbahn in Österreich

Die Arlbergbahn – Wo genau fährt sie?

Die Arlbergbahn verbindet Innbsruck über das Arlberggebiet mit dem westlichsten Bundesland Vorarlberg. Mit der Arlbergbahn kannst du direkt am Hauptbahnhof in Innsbruck starten. Es handelt sich dabei nicht um einen Sonderzug, wie der Name vielleicht vermuten lässt, sondern um eine ganz reguläre zum normalen Linienverkehr gehörende Bahnstrecke.

Die Strecke kann das ganze Jahr über gefahren werden. Ich selbst habe die Tour im Winter (Januar) unternommen. Sie hat aber sicherlich zu jeder Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz. Fährst du die Strecke von Innsbruck bis Bludenz in einem Rutsch mit der Direktverbindung durch, dauert die Fahrt insgesamt ca. 2 Stunden. Ohne Probleme kannst du also Hin- und Rückweg an nur einem einzigen Tag zurücklegen.

Verpasse aber auf gar keinen Fall dir Innsbruck ein wenig anzuschauen. Eine wirklich sehr süße kleine Stadt mit einigen wundervollen Sehenswürdigkeiten und einer schnuckeligen kleinen Altstadt.

In Österreich Bahn fahren - Die Arlbergbahn in Österreich

Mariahilf Panorama

➳ (*) Unterkunftstipp: HOTEL SAILER

Für die Zugfahrt mit der Arlbergbahn bietet es sich natürlich an, in der Nähe des Hauptbahnhofs zu wohnen. Ich selbst habe direkt am Hauptbahnhof im (*) HOTEL SAILER übernachtet. Zum Hauptbahnhof sind es gerade einmal 5 Minuten Fußweg. Mir hat es in dieser Unterkunft sehr gut gefallen. Die Zimmer sind sehr schön und das Essen ist lecker. Bis in die Altstadt ist es nur ein Katzensprung.


Zug Gruppe Facebook


✔︎ Innsbruck in 4 Stunden – Die schönsten Ecken!

Nimm dir ein wenig Zeit um vor oder nach deiner Fahrt mit der Arlbergbahn Innbsruck ein wenig zu erkunden. Falls du nur ein knappes Zeitfenster dafür hast – so wie ich – empfehle ich dir folgende Highlights:

  • Schlendere ein wenig durch die Altstadt
  • Besteige den Stadtturm (4 EUR pro Person)
  • Schau dir das Goldene Dachl an
  • Genieße den Blick auf das Mariahilf Panorama (bunte Häuserfront)
  • Schlendere durch den Innsbrucker Hofgarten
  • (*) Fahre mit der Nordkettenbahn hinauf zur Hungerburg und bewundere das tolle Panorama (9,50 EUR pro Person hin- und zurück) / Talstation befindet sich ganz zentral neben dem Innsbrucker Hofgarten

TIPP: Wenn du lieber eine kompakte geführte Sightseeing-Tour durch Innsbruck unternehmen möchtest, empfehle ich dir diese (*) 1,5stündige Tour, auf der du alle wesentlichen Highlights erkunden kannst.


➳ (*) Reiseführer Empfehlung Innsbruck

Reiseführer Innsbruck

Der ideale Begleiter für deinen Aufenthalt in Innsbruck. Auf über 140 Seiten findest du viele tolle Tipps zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, zu abwechslungsreichen Stadtspaziergängen und Tourentipps für die Umgebung. Also unbedingt mitnehmen auf deinem Citytrip nach Innsbruck.

 

BUCH ANSCHAUEN!


✔︎ In Österreich Bahn fahren – Abenteuer Arlbergbahn!

Die Züge von Innsbruck nach Bludenz fahren sehr regelmäßig. Eigentlich gibt es fast alle 1 bis 2 Stunden eine Direktverbindung. Der Blick auf die Umgebung ist während der Bahnfahrt eigentlich die ganze Zeit sehr schön. Es geht durch das Ötztal, durch Landeck-Zams weiter nach St. Anton am Arlberg und schließlich nach Bludenz.

Unterwegs mit der Arlbergbahn: Blick aus dem Fenster auf die umliegenden Berge

Unterwegs mit der Arlbergbahn: Blick aus dem Fenster auf die umliegenden Berge

Ein besonderes Highlight ist natürlich die Fahrt über die Trisannabrücke mit dem Schloss Wiesberg. Tipp für Fotografen: Wer Lust hat, kann in Landeck-Zams aussteigen und mit dem Bus 4242 vom Bahnhof aus Richtung St. Anton bis zur Busstation Strengen Steigsiedlung fahren. Von dort hat man einen sehr schönen Blick auf die Trisannabrücke und das Schloss.

Blick auf Trisannabrücke und Schloss Wiesberg

Blick auf Trisannabrücke und Schloss Wiesberg

Insgesamt ist die Fahrt mit der Arlbergbahn ein sehr kurzweiliges Unterfangen. Die Landschaft ist wirklich wunderschön und es wird zu keiner Zeit langweilig. Ein schönes Abenteuer für die ganze Familie.

Ebenfalls eine ganz tolles Erlebnis ist die Fahrt mit der Semmeringbahn von Wien bis Mürzzuschlag.

✔︎ Sitzplätze, Buchung der Tickets & Kosten

Eine der wichtigsten Fragen möchte ich natürlich gleich zu Beginn beantworten. Welche ist denn die bessere Sitzseite? Es ist die rechte Seite in Fahrtrichtung (von Innsbruck nach Bludenz). In Österreich Bahn fahren ist übrigens ein total entspanntes Unterfangen. Es gab immer ausreichend leere Sitzplätze. Alles ist sehr sauber und gemütlich.

Österreich Bahn fahren Züge

Sitzplätze in den Zügen in Österreich

Überraschenderweise waren die Tickets für die Fahrt mit der Arlbergbahn wirklich sehr günstig. Für die Direktverbindung habe ich im Sparpreis gerade einmal 9 EUR pro Strecke gezahlt (1 Person / 2. Klasse). Da kann man wirklich nicht meckern! Das hängt aber immer ein wenig davon ab, zu welchen Uhrzeiten du fährst und mit welchen Zügen. Es gibt auch Verbindungen, bei denen ein Ticket um die 30 EUR kostet.

Insgesamt hat mich die Fahrt mit der Arlbergbahn also gerade einmal 18 EUR gekostet. Es lohnt sich auf jeden Fall und ist ein perfektes kleines Zugabenteuer.

⇢ Deine Tickets für die Fahrt kannst du direkt online bei (*) OMIO buchen.

Bahnhof Bludenz in Österreich Arlbergbahn

Am Bahnhof Bludenz: Toller Blick auf die Berge

✘ Alle Tipps noch einmal im Überblick:

Tipp: Weitere tolle Zugfahrten findest du übrigens in meiner Zugreise Kategorie.

 

Du liebst das Zugreisen genauso wie ich? Dann schaue doch auch einmal rechts in die Seitenleiste. Dort findest du noch richtig viele Buchtipps zu den schönsten Zugreisen der Welt.

Wenn du noch Fragen zu der Zugfahrt mit der Arlbergbahn  hast, kannst du gern einfach unten einen Kommentar hinterlassen oder mir jederzeit einfach eine Email schreiben: contact@reiselife.com.

PIN IT – In Österreich Bahn fahren – Die Arlbergbahn! Wenn du dir diesen Beitrag auf Pinterest merken möchtest, kannst du dafür ganz einfach den Merken-Button nutzen, der sich am Anfang und am Ende des Artikels befindet.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

2 Kommentare

  1. Hallo Steffi zuerst dir auch die besten Grüße und Wünsche für das neue Jahr. Ich danke dir auch für deinen neuen Beitrag dieses Jahr kommst du mit
    Nach Wien. Am liebsten würde ich dir zuerst einmal ganz laut zu rufen ja ich komme gerne mit. Wien ist immer eine Reise wert. Erlaube mir bitte noch einen kleinen Zug Reisetipp ergänzend zu deinen Tipps über Wien möchte ich hier noch mitteilen dass es auch für uns hier im Osten sehr gute Möglichkeiten nach Wien gibt. Ich selbst fahren nach Wien Österreich und Schweiz immer sehr gerne über Prag da gibt es sehr gute Verbindungen aus Dresden( in der Gegend wohne ich ) aller 2 Stunden ab 9:10 Uhr kommt man mit dem Euro City direkt nach Prag und dann mit dem umsteigen Mit dem regiojet direkt nach Wien. Erwähnenswert ist auch dass es seit einiger Zeit wieder dem berühmten Vindobona gibt der fährt jetzt täglich ab 7 Uhr 27u ab Dresden Hauptbahnhof direkt ohne umsteigen über Prag nach Wien und weiter nach Graz. Die Fahrzeit ist mit circa 7 Stunden sogar kürzer als mit dem ICE von Leipzig nach Wien. Wichtig sind auch die Fahrpreise entweder du bekommst ein super Sparticket für ca 35 € ansonsten ist es mit über 70 € wesentlich teurer. Ein kleiner Tipp ich kaufe meine Fahrkarten nach Süden Tschechei Ungarn Österreich und so weiter immer direkt über die App der tschechischen Bahn diese kann man direkt auf Deutsch einstellen man legt sich ein Konto an kauft eine Fahrkarte und kann sich diese zu Hause ausdrucken alles ganz easy. Eine Fahrkarte mit dem Euro City von Dresden nach Prag z.b. ca 14 € und von Dresden über Prag nach Wien ca 30 € das ist noch billiger als das super Sparpreis der Deutschen Bahn. Hier auch noch ein wichtiger Tipp zum kaufen auf der tschechischen App bitte immer nur getrennte bzw geteilte Fahrkarten kaufen. Z.b. einmal Dresden Prag 14 € und einmal Prag Wien auch ca 14 €. Durchgehende internationale Fahrkarten sind auch dort wesentlich teurer. Ich denke gerade noch einmal an Graz da muss ich dieses Jahr unbedingt noch den alpin-express von Graz über lichtenstein nach Zürich in mein Programm aufnehm. Z.b. eine Fahrt Dresden Graz durchgehend Mit dem beschriebenen windobona in Graz übernachten vielleicht noch ein Tagesprogramm in Graz und dann weiter mit dem Transalpin Express.
    Ganz viele neue Bahn Erlebnisse und Reisen wünsche ich dir viele Grüße aus Freiberg/ Sachsen von Wilfried

    Antworten
    • Wow Wilfried, vielen Dank für dein Kommentar und die vielen tollen Infos für eine Wienreise ab Dresden. Da muss man ja aufpassen, dass man vor Wien nicht gleich noch ein paar Tage Zwischenstopp in der schönen Stadt Prag einlegt… 🙂 Ganz liebe Grüße, Steffi

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alle Informationen zur Abgabe von Kommentaren findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Steffi

Steffi

#zugfräulein

Ich bin nicht nur eine leidenschaftliche Bahnfahrerin, sondern auch eine stundenlang aus dem Zugfenster starrende Träumerin. Deshalb dreht sich hier auch alles um das „Reisen auf Gleisen„. Entdecke mit mir die schönsten Bahnstrecken Europas und hole dir Inspirationen für deinen nächsten Urlaub mit dem Zug. Viel Spaß beim Stöbern!

Schon gelesen?
Nachtzug Budapest – Meine 10 Stunden im EuroNight

Nachtzug Budapest – Meine 10 Stunden im EuroNight

Im Juli ging es für mich mit dem Nachtzug von Budapest nach München. Eine spannende Erfahrung und wie immer ist so eine Nachtzugfahrt ein ganz besonderes Erlebnis. In diesem Artikel erfährst du alles rund um das Thema Nachtzug Budapest, den bestehenden Verbindungen,...

Oman Visum online beantragen – Ausfüllhilfe! Reiselife

Oman Visum online beantragen – Ausfüllhilfe! Reiselife

Um im Oman euren Urlaub zu verbringen, benötigt ihr unter gewissen Umständen ein Visum. Ich habe für euch einmal das Oman Visum online beantragt und im Folgenden erkläre ich euch, worauf ihr bei der Beantragung eures Online Visums achten müsst. ✔︎ Bis 14 Tage...

Unterstuetzung Pinterest Assistant

Gratis E-Book

In diesem 20-seitigen kostenlosen E-Book stelle ich dir 5 meiner schönsten Zugreisen durch Deutschland vor. Mit einer Länge von 3 bis 4 Nächten sind diese perfekt für einen kleinen Trip durch unsere wunderschöne Heimat geeignet.

Egal, ob Schwarzwald, Harz oder Ostsee – Hier schlägt das Herz eines jeden Bahnliebhabers höher!

Reiselife-E-Book-Cover-Top5-Deutschland