Toskana mit dem Zug – Entdecke die schönsten Städte!

Die Toskana. Einmalige Landschaften, pittoreske Städte und lieblich zirpende Zikaden. Alle, die die Toskana ganz ohne Auto erkunden möchten, finden hier zahlreiche Tipps für eine Reise nach und durch die Toskana mit dem Zug.


Mein eBook für dich!

Für 0 Cent: In diesem 25-seitigen E-Book stelle ich dir 5 meiner schönsten Zugreisen durch Deutschland vor. Mit einer Länge von 3 bis 4 Nächten sind diese perfekt für einen kleinen Trip durch unsere wunderschöne Heimat geeignet.


Inhaltsverzeichnis:

Toskana Zugreise im Überblick

Meine Zugreise in die Toskana startete in Deutschland. Von Erfurt aus ging es an Tag 1 mit der Bahn nach München. Von dort startet der Nachtzug Richtung Florenz. Nach 3 Nächten in Florenz und einem Ausflug nach San Gimignano (sooo schön), ging es an Tag 5 mit dem Zug nach Pisa, wo ich weitere 3 Nächte verbracht habe und auch einen Tagesausflug in die schöne Stadt Lucca unternommen habe.

Rosa: Hauptlinie mit Übernachtung I Grün: Ausflüge

Von Pisa aus ging es an Tag 8 mit dem Zug nach Siena. Ebenfalls eine verdammt sehenswerte Stadt in der Toskana. Hier habe ich die letzten 3 Nächte verbracht (inklusive Ausflug nach Volterra und in die Weinberge). An Tag 11 bin ich von Siena aus zurück nach Florenz gefahren, um von dort wieder den Nachtzug zurück nach Deutschland (München) zu nehmen.

Die Toskana mit dem Zug (bzw. dem Bus) zu erkunden, ist garnicht so schwer. Leider sind gerade die kleineren Dörfer/Städte mit der Bahn nicht zu erreichen und man muss auf etwas umständliche Busverbindungen ausweichen. Trotzdem war es eine unvergesslich schöne Reise, die ich zu jeder Zeit genauso wieder machen würde.

Wieviel Zeit sollte ich für diese Toskana Zugreise einplanen?

An der obigen Zusammenfassung hast du gesehen, dass ich insgesamt 12 Tage unterwegs war. 10 Tage wären für diese Route das absolute Minimum. Aber ich finde, um die Toskana mit dem Zug zu entdecken, solltest du dir Zeit nehmen. Wenn du 14 Tage zur Verfügung hast, umso besser. Gerade in Florenz und Umgebung hätte ich noch deutlich mehr Zeit verbringen können. Aber für ein erstes „Anschnuppern“ haben die 12 Tage vollkommen gereicht.

Tipp: Einmal im Monat verschicke ich meinen „Reisen auf Gleisen“ Newsletter, mit vielen Tipps und Inspirationen für das Reisen mit dem Zug durch Europa. Wenn du magst, kannst du dich hier einfach eintragen. Ich freue mich sehr auf Dich!

>>> HIER EINTRAGEN!

Tag 1 bis 2: Anreise mit dem Zug nach Florenz

Oh Florenz, du Schöne! Wie hab ich mich auf dich gefreut… Für deine Anreise mit dem Zug nach Florenz (ital. Firenze) gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Ab Deutschland ist die einfachste Verbindung – da Direktverbindung – der Nachtzug ab München. Dieser wird von den Österreichischen Bundesbahnen betrieben. Der Nachtzug NJ 295 fährt täglich (außer im Juli) und verlässt München gegen 20 Uhr abends. Bleibt also tagsüber genügend Zeit für die Anreise nach München. Die Ankunft in Florenz erfolgt am nächsten Morgen gegen halb sieben. Sitzplätze gibt es schon ab knapp 40 EUR pro Person. Ich empfehle dir aber für die Fahrt einen Platz im Liegewagen (ab ca. 90 EUR pro Person).

Dein Ticket für den Nachtzug kannst du direkt über das Online-Portal der Deutschen Bahn* buchen. Falls dir dort in der Übersicht bspw. nur noch Sitzplätze als Buchungsoption angezeigt werden, heißt das, dass Liege- und Schlafwagen für diesen Tag bereits ausgebucht sind. Es gilt wie immer, je früher du buchst, umso günstiger der Preis (am besten 2 bis 3 Monate im voraus buchen). Somit steht deiner Reise in die Toskana mit dem Zug nichts mehr im Wege…

Mit einmal Umsteigen kannst du aber auch tagsüber von München aus nach Florenz fahren. Hier empfiehlt sich die Direktverbindung, die täglich ca. 11:30 Uhr von München Richtung Venedig fährt. Dieser EuroCity erreicht Verona gegen 17 Uhr und von dort gibt es dann wiederum Direktzüge, die dich in 1,5 Stunden nach Florenz bringen. So könntest du in diesem Fall Florenz gegen 19:30 Uhr erreichen.

Eine andere Variante ist der EuroCity von München nach Bologna. Auch von Bologna aus existieren Direktzüge, die dich in 30 Minuten nach Florenz bringen. In beiden Fällen bist du ungefähr 8 Stunden unterwegs. Und pssst…. Ein Zwischenstopp in Bologna lohnt sich sehr. Eine wirklich tolle Stadt, in der ich im letzten Jahr ein paar Tage verbracht habe (>> Zum Bologna Artikel).

Wenn du deinen Trip noch mit einem Zwischenstopp im schönen Wien verbinden möchtest, ist auch das kein Problem. Auch von Wien aus gibt es von den Österreichischen Bundesbahnen einen Nachtzug (NJ 1237 / Autoreisezuganlage), der Florenz morgens gegen halb acht erreicht.

Tag 2 bis 5: Florenz und San Gimignano

Falls du den Nachtzug gewählt hast, erreichst du Florenz in den frühen Morgenstunden. Du bist hoffentlich frisch, munter und hast gut geschlafen (>> Packliste Nachtzugfahrt). Die Wahrscheinlichkeit, dass du in deiner Unterkunft schon einchecken kannst, ist gering. Nutze diese Zeit im fantastischen Morgenlicht, und noch fast leeren Straßen, für erste schöne Fotos, ein leckeres Frühstück und erste Besichtigungen.

Dein Gepäck schließt du entweder im Bahnhof in ein Schließfach ein oder nutzt die Gepäckaufbewahrung in der Nähe des Bahnhofs von nannybag.com. Vielleicht kannst du ja aber dein Gepäck bis zum Check-in auch schon in deiner Unterkunft unterstellen.

Übernachten in Florenz

Das B&B La Marmora 39* liegt ca. 1,5 Kilometer vom Hauptbahnhof Florenz (ital. Firenze Santa Maria Novella) entfernt und bietet ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Direkt in der Nähe liegt die Bushaltestelle Salvestrina. Die Lage der Unterkunft ist sehr zentral, aber dennoch ruhig. Es gibt auch eine Gepäckaufbewahrung… Interessant für alle, die am frühen Morgen mit dem Nachtzug angekommen sind.

Fotoquelle: www.booking.com

Tag 2 und Tag 3 nutzt du ausgiebig, um die Sehenswürdigkeiten in Florenz zu erkunden… Und davon gibt es wirklich reichlich. An Tag 4 kannst du überlegen, ob du einen Ausflug nach San Gimignano machst. Ein sooo wunderschöner Ort in der Toskana, der aber leider nur mit dem Bus und nicht mit der Bahn erreichbar ist.

Ab Florenz: Ausflug nach San Gimignano

San Gimignano liegt circa 60 Kilometer südlich von Florenz. Und obwohl der Ort näher an Siena liegt (ebenfalls noch ein Punkt dieser Reise in die Toskana mit dem Zug), ist die Busfahrt mit 1,5 Stunden dennoch kürzer als von Siena aus. Wenn du also San Gimignano besichtigen möchtest – was ich dir dringend empfehle – dann solltest du diesen Ausflug von Florenz aus unternehmen.

In den Gassen von San Gimignano

Um mit dem Bus von Florenz nach San Gimignano zu gelangen, startest du deine Reise am Busbahnhof in Florenz (Firenze Autostazione, Florence Bus Station). Dieser befindet sich direkt am regulären Bahnhof für die Züge. Mit einmal umsteigen in Poggibonsi Fs (Busbahnhof) gelangst du direkt zur Altstadt von San Gimignano. Bitte erkundige dich vorher am Busbahnhof oder in deinem Hotel noch einmal, ob und wann der Bus fährt (möglicherweise abweichende Fahrtzeiten an Wochenenden oder in den Ferien). Diese Verbindung kannst du dann auch für die Rückfahrt nach Florenz nehmen. Das Busticket bitte vorab kaufen.

Tag 5 bis 8: Pisa und Lucca

Weiter gehts auf unserer Reise durch die Toskana mit dem Zug – Nächster Stopp: Pisa. An Tag 5 machst du dich gemütlich nach dem Frühstück auf den Weg zum Bahnhof. Die Züge von Florenz nach Pisa fahren sehr regelmäßig als Direktzüge und brauchen für die Strecke ungefähr 1 Stunde. Das Ticket kostet ca. 9 EUR und du kaufst es dir am besten online über die Trenitalia App, dann musst du es nicht ausdrucken, sondern kannst es digital im Zug vorzeigen. Wenn du möglichst zentral am Schiefen Turm von Pisa aussteigen möchtest, dann kaufe dein Zugticket nur bis zur Station Pisa S. Rossore. Der Hauptbahnhof von Pisa liegt außerhalb und ist fußläufig etwas weit entfernt.

Das musste in Pisa natürlich sein!

Allein für die ganze Gegend rund um den Piazza dei Miracoli mit seinen zahlreichen historischen Gebäuden (auch der Schiefe Turm von Pisa), kannst du locker einen halben Tag einplanen. Tag 5 und 6 stehen also ganz im Zeichen von Pisa und seinen Sehenswürdigkeiten, bevor du an Tag 7 noch Zeit hast, um einen Ausflug in die schöne Stadt Lucca zu unternehmen.

Ab Pisa: Ausflug nach Lucca

Toskana mit dem Zug – Da darf auch ein Ausflug in die pittoreske Stadt Lucca nicht fehlen. Lucca liegt nur circa 20 Kilometer von Pisa entfernt und es gibt täglich zahlreiche Direktverbindungen mit dem Zug. Die Fahrt dauert ungefähr 20 Minuten und die Züge fahren sowohl von Pisa Centrale (Hauptbahnhof) als auch von der Station Pisa S. Rossore. Tickets kannst du wieder direkt über die Trenitalia App kaufen (ab 3,60 EUR).

In den Gassen von Lucca

Übernachten in Pisa

Für deine 3 Nächte in Pisa empfehle ich dir die Unterkunft Hotel Pisa Tower*. Dich trennen nur 5 Minuten Fußweg vom Schiefen Turm von Pisa. Der Bahnhof Pisa S. Rossore ist ca. 10 Gehminuten entfernt. Das Hotel hat auch einen kleinen, hübschen Garten – Perfekt um zwischendurch auch mal kurz dem Trubel zu entfliehen.

Foto: www.booking.com

Tag 8 bis 11: Siena und Volterra

Ich nehme es gleich vorweg: Siena hat mir richtig gut gefallen. Eine tolle Stadt, in der ich bestimmt irgendwann nochmal ein paar Tage verbringen werde. Deshalb darf sie auch auf deiner Reise durch die Toskana mit dem Zug nicht fehlen. Siena und Pisa trennen ungefähr 90 Bahnkilometer. Um mit der Bahn von Pisa nach Siena zu gelangen, musst du einmal in Empoli umsteigen. Die Züge fahren täglich sehr regelmäßig und können für circa 11 EUR in der Trenitalia App oder der Trenitalia Website gebucht werden. Plane ungefähr 2 Stunden Fahrtzeit ein.

Aussichtsplattform Siena: Terrazza Panoramica vicolo Campaccio

Der Bahnhof von Siena liegt recht weit nördlich der Stadt (ca. 20 bis 30 Minuten Fußweg in die Altstadt). Es gibt aber auch zahlreiche Busse, die am Bahnhof in Siena abfahren und dich weiter ins Zentrum bringen. In Siena die Kathedrale nicht nur von außen besichtigen, unbedingt auch reingehen. Unglaublich beeindruckend!

Und verpasse in Siena auf garkeinen Fall den grandiosen Ausblick von der Terrazza Panoramica vicolo Campaccio in der Vicolo Campaccio 33. Auf dieser Aussichtsplattform gibt es auch ein paar Restaurants, wo es sich bei herrlichem Blick auf die Altstadt essen lässt. Tag 8 und Tag 9 genießt du in Siena und lässt dich durch die Altstadtgassen treiben.

Ab Siena: Ausflug nach Volterra

In der Altstadt von Volterra

Für Tag 10 kannst du von Siena aus einen Ausflug nach Volterra planen. Ebenfalls eine sehenswerte Stadt, die circa 50 Kilometer von Siena entfernt liegt. Leider hat Volterra keinen Bahnhof für Züge, so dass du auf Busse angewiesen bist. Hier einmal eine mögliche Busverbindung. Bitte erkundige dich vorher noch einmal, ob und wann der Bus fährt (möglicherweise abweichende Fahrtzeiten an Wochenenden oder in den Ferien).

Schau in Volterra unbedingt im Palazzo Viti vorbei, eine der schönsten privaten Wohnanlagen Italiens. Und falls du nicht bereits vorab in San Gimignano oder Siena in einem der zahlreichen Foltermuseen warst, hast du spätestens in Volterra die Möglichkeit, dieses Erlebnis noch nachzuholen.

Übernachten in Siena

Das A Casa Mastacchi* ist eine ganz schnuckelige Unterkunft in Siena. Zu Fuß bist du vom Bahnhof bis zum Hotel ca. 15 Minuten unterwegs. Alternativ befindet sich nur 2 Gehminuten vom Hotel der Piazza del Sale mit einer Bushaltestelle.

Die schönsten organisierten Tagesausflüge*

Falls du die Ausflüge nach Volterra und San Gimignano mit dem Bus nicht auf eigene Faust unternehmen möchtest, weil dir das einfach zu unsicher ist, dann empfehle ich dir folgende organisierte Touren. Verpassen solltest du die beiden Orte auf gar keinen Fall, denn sie versprühen einfach das ganz typische toskanische Altstadtflair.

>> Ab Siena: San Gimignano und Montalcino mit Weinproben*

>> Ab Siena: Tagesausflug nach San Gimignano und Volterra*

>> Ab Florenz: Tagesausflug nach San Gimignano und Volterra*

Falls du dich zwischendurch auch einmal auf eine kleine Wanderung durch die toskanische Landschaft begeben möchtest, dann ist diese Tour mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis:

>> Siena: halbtägige geführte Wanderung nach Monteriggioni*

Wandern in der Toskana

Bleiben wir in Kontakt?

Sei live auf Instagram dabei, wenn es wieder heißt: Reisen auf Gleisen!

Tag 11 bis 12: Über Florenz zurück nach Deutschland

Am 11. Tag heißt es Abschied nehmen, denn heute endet deine Reise durch die Toskana mit dem Zug. Oder doch nicht?

Du kannst jetzt von Siena aus den Zug zurück nach Florenz nehmen (täglich zahlreiche Direktverbindungen / ca. 1,5 Stunden) und dort in die Bahn Richtung Deutschland einsteigen. Hier gelten wieder dieselben Verbindungsmöglickeiten wie für die Anreise: Es gibt tagsüber Züge mit Zwischenhalt in zum Beispiel Bologna und Verona oder aber du kannst den Nachtzug als Direktverbindung bis nach München nehmen. Der Nachtzug fährt allerdings erst gegen 22:30 Uhr in Florenz ab.

Grosseto in der Toskana

Für Alle, die noch Reisezeit übrig haben, lohnt eine Weiterfahrt mit dem Zug von Siena nach Grosseto (circa 1,5 Stunden Fahrtzeit als Direktverbindung / Tickets ab 5 EUR). Grosseto beeindruckt mit imposanten mittelalterlichen Bauwerken und der wunderbaren Landschaft der Maremma. Außerdem liegt die Stadt am Meer und so könntest du theoretisch auch noch ein paar Tage Erholung am Meer einplanen.

Von Grosseto geht es dann mit dem Zug in 1,5 bis 2 Stunden weiter nach Rom. Von dort kannst du den Nachtzug zurück nach München nehmen, der Rom gegen 20 Uhr verlässt und am nächsten Morgen 09:20 Uhr München erreicht. Tickets kannst du direkt über das Onlineportal der Deutschen Bahn* buchen.

Und wenn dir das immer noch nicht reicht (Hilfe, das wird langsam eine nicht endende Italien Reise 😄), dann steigst du in Rom in den Direktzug nach Palermo auf die Insel Sizilien. Eine wirklich traumhafte Zugstrecke am Meer entlang. >> Zum Blogartikel

Toskana mit dem Zug – Beste Reisezeit

Ich selbst habe diese Reise durch die Toskana mit dem Zug Mitte Oktober unternommen und muss gestehen, dass das teilweise mit 13 bis 15 Grad tagsüber doch schon recht frisch war. Ich empfehle dir daher für diese Toskana Bahnreise die Monate Mai, Juni sowie Ende August bis maximal Anfang Oktober. Bedenke auch, dass die oben aufgeführten Nachtzüge der Österreichischen Bundesbahnen im Juli nicht fahren.

Reisetipp: Zeitvertreib für unterwegs

Und falls dir auf einer langen Zugfahrt auch schnell mal langweilig wird, dann habe ich noch den perfekten Zeitvertreib für dich. Mein selbst entwickeltes Memory Spiel im super praktischen Stoffbeutel wird mit 24 Reisemotiven deine Reiselust sicherlich noch weiter anheizen. 🙂 Im Übrigen auch ein tolles Geschenk für jeden Reisefan!

ZUM MEMORY SPIEL TO GO

Der inspirierende Zeitvertreib für deine Reise!

Toskana mit dem Zug – Fazit

Die Toskana mit dem Zug zu bereisen, ist ein wirklich tolles Erlebnis. Mir hat es jedenfalls richtig Spaß gemacht. Natürlich musst du hier und da ein paar Abstriche machen, weil kleinere Dörfer nicht immer wirklich gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Dennoch kannst du auf dieser Zugreise durch die Toskana einen wundervollen ersten Eindruck von der Toskana bekommen. Viel Freude beim Nachreisen!

Du hast noch Fragen? Dann schreib mir doch einfach einen Kommentar unter den Artikel oder eine Email an contact@reiselife.com. Ich freue mich auf deine Nachricht! Und vergiss nicht, dir schnell noch mein gratis E-Book „Top 5 – Schönste Bahnreisen in Deutschland“ zu holen.

Deine Steffi von Reiselife

Du möchtest dir diese Infos auf Pinterest, Facebook oder Flipboard merken? Dann nutze doch dafür einfach die Buttons, die sich am Anfang und am Ende des Artikels befinden. Weitere tolle Zugreise-Inspirationen habe ich hier für dich!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält meine persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Keine Sorge: Die Produkte werden dadurch nicht teurer. Kaufst du etwas über einen dieser Links, bekomme ich aber eine kleine Provision. Du unterstützt mich dabei Reiselife am Leben zu halten und regelmäßig nützliche Inhalte für dich zu veröffentlichen. Tausend Dank dafür!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alle Informationen zur Abgabe von Kommentaren findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Steffi

Steffi

#zugfräulein

Ich bin nicht nur eine leidenschaftliche Bahnfahrerin, sondern auch eine stundenlang aus dem Zugfenster starrende Träumerin. Deshalb dreht sich hier auch alles um das „Reisen auf Gleisen„. Entdecke mit mir die schönsten Bahnstrecken Europas und hole dir Inspirationen für deinen nächsten Urlaub mit dem Zug. Viel Spaß beim Stöbern!

Schon gelesen?
12 wundervolle STÄDTEREISEN MIT DER BAHN für jede Jahreszeit!

12 wundervolle STÄDTEREISEN MIT DER BAHN für jede Jahreszeit!

Von Deutschland aus lassen sich total einfach viele richtig geniale Städtereisen mit der Bahn unternehmen. Egal ob nach Italien, Slowenien oder Schweden - Hier findest du 12 wundervolle Städtereisen mit der Bahn in Europa - für jede Jahreszeit das passende Ziel....

Die 5 spannendsten Brüssel Museen für Entdecker

Die 5 spannendsten Brüssel Museen für Entdecker

Faszinierend, interaktiv und auch ein klein wenig gruselig. Diese 5 Brüssel Museen haben mich bei meinem Trip in die belgische Hauptstadt so richtig begeistert. Sie sind deshalb auch perfekt für Brüssel bei Regen geeignet und ein spannendes Ausflugsziel für die ganze...

Unterstuetzung Pinterest Assistant

Gratis E-Book

In diesem 20-seitigen kostenlosen E-Book stelle ich dir 5 meiner schönsten Zugreisen durch Deutschland vor. Mit einer Länge von 3 bis 4 Nächten sind diese perfekt für einen kleinen Trip durch unsere wunderschöne Heimat geeignet.

Egal, ob Schwarzwald, Harz oder Ostsee – Hier schlägt das Herz eines jeden Bahnliebhabers höher!

Reiselife-E-Book-Cover-Top5-Deutschland