AllgemeinAsienOman

Oman beste Reisezeit – Ein Erfahrungsbericht! Reiselife

1741 views

Erholung oder Belastung? – Oman beste Reisezeit!

Der Oman – so lange stand dieses Land bereits auf meiner Reisehitliste. Und dann im Februar 2018 sollte es endlich soweit sein! Zwei Wochen bin ich durch das Land gereist und habe von Salalah bis Muscat und das Landesinnere viele unterschiedliche Ecken kennengelernt. Aber welche ist denn eigentlich die für den Oman beste Reisezeit? War es wirklich clever im Februar in den Oman zu reisen?

Wie ich die Temperaturen dort in den unterschiedlichen Regionen empfunden habe und welche Zeiten ganz allgemein als die besten Reisemonate gelten, erfährst du jetzt!

Oman beste Reisezeit Oman Rundreise
Blick auf Mughsayl Beach nahe Salalah

Meine Reiseregionen im Oman 

Während meiner Rundreise hat es mich in unterschiedliche Regionen des Omans verschlagen. Es ist Februar und somit liege ich laut den gängigen Ratgebern mitten in der besten Reisezeit für den Oman. November bis März sind angeblich die idealsten Reisemonate – eigentlich perfekt, denn bei uns in Deutschland gibt es zu dieser Jahreszeit meistens richtiges Schmuddelwetter und so lässt sich im Oman gut Sonne tanken – so meine Hoffnung!

Oman beste Reisezeit Oman Rundreise
Wüstenfeeling in den Wahiba Sands

Region 1: Der Süden rund um Salalah

Ich steige mitten in der Nacht aus dem Flieger in Salalah und bin erstmal erschlagen – im positiven Sinne. Diese Wärme auf der Haut ist einfach grandios. Auch die nächsten Tage gestalten sich temperaturmäßig sehr angenehm, denn es weht rund um Salalah ständig eine leichte Brise. Die Temperaturen lagen täglich zwischen 25 und 30 Grad.

Oman beste Reisezeit Oman Rundreise
Endlos lange Sandstrände rund um Salalah

Ich hatte bisher selten das Gefühl, dass ich einen ganzen Tag am Strand verbringen konnte, ohne den Drang zu verspüren ständig ins Wasser gehen zu müssen, weil mich die Hitze einfach fertig macht. Aber genau so war es in Salalah. Dieser angenehme warme Wind war einfach perfekt. Aber Achtung: Trotzdem nicht die Sonnencreme vergessen, denn der Sonnenbrand kommt umso schneller!

Die Strände in Salalah waren einfach atemberaubend. Weißer Sand, blaues Meer und touristisch nicht überlaufen – ein bißchen vermitteln diese Strände pures Karibikfeeling. Es hat an keinem der 4 Tage geregnet. Lediglich ein paar weiße Schäfchenwolken zogen ab und zu über den Himmel.

Oman beste Reisezeit Oman Rundreise
Karibikfeeling in Salalah

Im Sommer (Juli, August) ist diese Gegend bekannt für seine Monsunregen. Dann ist es sehr schwül und diesig. Für die Araber ist diese Gegend dann ein richtiger touristischer Anziehungspunkt. Viele Gebiete erstrahlen in einem satten Grün und lassen die Region rund um Salalah scheinbar ganz fremd und anders wirken. Ich wüsste allerdings nicht, ob ich als Westeuropäer dann nicht einfach denken würde: Ah ja schön – sieht ja ein wenig aus wie in Deutschland!

Salalah im Februar war für mich jedenfalls perfekt. Erträgliche Temperaturen bei niedriger Luftfeuchtigkeit und einer leichten Brise.

All meine Reisetipps für Salalah findest du hier!

Region 2: Das Landesinnere rund um Nizwa und die Wahiba Sands

Weiter ging es mit dem Auto in das Landesinnere. Hier macht sich die Angabe zur besten Reisezeit von November bis Mitte März wohl am stärksten bemerkbar. In den Wintermonaten liegen auch hier die Temperaturen durchschnittlich zwischen 25 und 30 Grad. So war es auch bei mir, wobei das Thermometer auch oft die 30 Grad sprengte. Aber es war trotzdem erträglich, auch ohne den leichten Wind, den ich in Salalah so genossen habe. Die Luftfeuchtigkeit ist noch etwas geringer als an den Küsten.

Oman beste Reisezeit Oman Rundreise
Blick in die Ferne hoch oben von der Nizwa Festung

Die Sommermonate sind hier in dieser Region und natürlich insbesondere in der Wüste Wahiba Sands sehr heiß. Hier kann die Temperatur dann auch auf bis zu 50 Grad steigen – wirklich nicht ideal um sich auf Ausflügen die Gegend anzuschauen. Während meiner 5 Tage in dieser Region hat es an keinem einzigen Tag geregnet. Im Landesinneren rund um Nizwa hatten wir dafür aber abends auch etwas mit den Mücken zu kämpfen.

Oman beste Reisezeit Oman Rundreise
Offroad unterwegs im Wadi Nakhr

>>> REISETIPP: An den Küstenregionen rund um Ras al Jinz lassen sich aber gerade in den heißen Sommermonaten besonders viele Schildkröten bei der Eiablage beobachten und dementsprechend kann man natürlich auch viele Babyschildkröten beim Schlüpfen bewundern. Hier muss man sich in den Wintermonaten mit einer geringen Anzahl an Schildkröten begnügen, falls man überhaupt eines dieser wundervollen Tiere zu Gesicht bekommt. Für die Touristen schade – für die Schildkröten sicherlich ein Glücksfall!


Region 3: Rund um Muscat

Um die Gegend rund um Muscat kommt eigentlich kein Oman Reisender herum. Zumindest für die Ankunft und/oder den Abflug wird hier jeder ein bis zwei Tage verbringen (müssen). Von allen Regionen im Oman hat mir hier das Klima am wenigsten gefallen. Obwohl es mit durchschnittlich 25 Grad meistens garnicht ganz so heiß war, war die Wärme doch sehr drückend. Der Wind war sehr schwach und ich hatte ständig das Gefühl zu schwitzen.

Oman beste Reisezeit Oman Rundreise
Blick auf den Al Qurum Strand in Muscat

In Muscat hat es an zwei Abenden etwas getröpfelt – als Regen kann ich das nicht wirklich bezeichnen. Dafür hatte ich aber das Gefühl, dass es auch tagsüber oft eher diesig war. Es lag ständig ein leichter grauer Schleier über dem Himmel.


>>> REISETIPP: In den Monaten September bis November gibt es im Oman ein ganz besonderes Naturschauspiel zu beobachten. Zu dieser Zeit tummeln sich rund um die Daymaniat Islands nahe Muscat nämlich Walhaie.


Auf meinem Oman Board auf Pinterest habe ich übrigens schon über 100 interessante Reiseartikel für euch gesammelt. Schaut doch einfach mal vorbei und lasst euch inspirieren:

 

FAZIT – Oman beste Reisezeit!

Die für den Oman beste Reisezeit sind mit Sicherheit die Wintermonate November bis März. Aber ich denke auch die angrenzenden Monate April und Oktober sind durchaus noch gute Reisemonate. Insgesamt empfand ich das Klima im Februar als sehr angenehm. Die Temperaturunterschiede Tag/Nacht sind eher gering – es ist also auch nachts recht warm.


>>> REISETIPP: Für den Oman benötigt ihr übrigens ein VISUM. Statt das langwierige Visumprozedere vor Ort über sich ergehen zu lassen, könnt ihr euer Visum auch vorab online beantragen. Ich habe dieses Online-Verfahren einmal für euch ausprobiert. Hier geht es zum Erfahrungsbericht!


PIN IT – Oman beste Reisezeit

Oman beste Reisezeit Oman Rundreise

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Um REISELIFE optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in meiner Datenschutzerklärung! Zur Datenschutzerklärung mit Opt-Out Möglichkeiten!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen