AllgemeinDeutschlandEuropa

Thüringer Wald: Ein bezaubernder Wanderweg zum Lütschestausee!

897 views

Erkunde einen bezaubernden Wanderweg im Thüringer Wald

Uns hat es an einem Wochenende im Juli mal wieder in den wunderschönen Thüringer Wald verschlagen. Dichte Wälder, üppige Wiesen, romantische Seen – immer wieder sind wir begeistert von dieser Abwechslung und dem hohen Erholungsfaktor. Nach dem wir im Frühling bereits schon einmal eine super romantische Wanderung im Thüringer Wald erlebt hatten, war die Vorfreude natürlich mal wieder riesig.

Wandern im Thüringer Wald zur Lütschetalsperre
Romantische Einsamkeit: Die Lütschetalsperre

Unsere Wanderung führt uns diesmal zur Lütschetalsperre:


Start: Oberhof (Öffentlicher Parkplatz „Am Wadeberg“ in der Nähe des Treff Hotels)

Art des Weges: Rundwanderweg (Oberhof – Lütschetalsperre – Oberhof)

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Länge: ca. 12 km

Dauer: mit Pausen maximal 3 Stunden

Wandern im Thüringer Wald zur Lütschetalsperre
Die Strecke zur Lütschetalsperre im Thüringer Wald

Von Oberhof zur Lütschetalsperre

Wir starten in Oberhof. Euer Auto stellt ihr am besten auf dem Parkplatz „Am Wadeberg“ ab. Dieser befindet sich direkt beim Treff Hotel. Der Parkplatz ist sehr groß und kostenfrei. Auf dem Parkplatz befindet sich auch eine Infotafel / Karte zur Umgebung. Leider ist dort nicht vermerkt, wo man sich gerade befindet, was die Orientierung sehr schwer macht.

Wandern im Thüringer Wald zur Lütschetalsperre
Parkplatz in Oberhof am Treff Hotel

Den Parkplatz verlasst ihr dann Richtung Straße und lauft diese nach links. Kurze Zeit später biegt ihr rechts ab und die Straße führt unter einer Unterführung durch. Es dauert nicht lang und es gehen rechts Wanderwege ab. Auf einem der Schilder ist der Weg Richtung Lütschetalsperre vermerkt. Diesem Weg folgt ihr. Vom Parkplatz bis zum Beginn des Weges lauft ihr maximal 5 bis 10 Minuten.

Wandern im Thüringer Wald zur Lütschetalsperre
Der Wegweiser am Beginn des Wanderweges

Der Weg lässt sich sehr gut laufen. Es geht die meiste Zeit leicht bergab. Andere Wanderer treffen wir nur selten. Und der Thüringer Wald zeigt sich natürlich wieder von seiner besten Seite. Es geht durch verwunschene Wälder, vorbei an zig leuchtenden Fingerhut-Pflanzen.

Nach circa einer Stunde erreichen wir rechterhand einen kleinen See/Teich. Was für ein Bild – er wirkt so märchenhaft und verlassen. Wir machen erstmal kurz Pause und genießen dieses tolle Fleckchen Erde im Thüringer Wald.


An der Lütschetalsperre

Es dauert im Anschluss keine 10 Minuten mehr und wir haben bereits den Lütschestausee erreicht. Der See muss jetzt natürlich erstmal umrundet werden – wir sind ja schließlich nicht umsonst hier her gekommen. Zum Baden ist es heute leider zu kalt, aber wir genießen es trotzdem direkt am Wasser entlang zu laufen. Es sind fast keine Menschen hier. Wir sind schnell einmal um den See herum – wir benötigen dafür höchstens 25 Minuten.

Nach der Umrundung kommt ihr direkt am Campingplatz heraus. Hier lohnt es sich sicherlich auch einmal über Nacht zu bleiben: Im Sommer mit einem Boot auf dem See schippern oder einen der zahlreichen Wanderwege erkunden – wie idyllisch. Abends könnte man es sich im Waldgasthaus gemütlich machen, eine Kleinigkeit essen und anschließend erschöpft ins Zelt fallen. Wer weiß, vielleicht machen wir das bald mal.

Das rechte Bild zeigt eine Anlage mit einigen Ferienwohnungen. Die Anlage hat einen kleinen Bootssteg mit dabei, von wo aus sich der See mit dem Boot erkunden lässt.

Wandern im Thüringer Wald zur Lütschetalsperre
Campingplatz Lütschetalsperre

Zurück nach Oberhof

Nach einer Stärkung im Gasthaus geht es nun für uns wieder zurück nach Oberhof. Der Rückweg ist etwas anstrengender als der Hinweg, denn wir müssen nun logischerweise wieder aus dem Tal heraus. Wirklich steil bergauf geht es aber nie. Mit normaler Kondition alles gut zu schaffen.

Wandern im Thüringer Wald zur Lütschetalsperre
Der Rückweg durch den dichten Thüringer Wald

Während des gesamten Rundwanderwegs ist die Beschilderung sehr gut. An Abzweigungen gibt es zu jeder Zeit Wanderschilder, die euch den Weg zur Lütschetalsperre als auch zurück nach Oberhof weisen. Verlaufen ist eigentlich so gut wie ausgeschlossen.

Oberhof erreichen wir an einer anderen Stelle – nicht am ursprünglichen Ausgangspunkt. Hier haben wir uns mit Hilfe von Google maps wieder zurück zum ursprünglichen Startpunkt Richtung Treff Hotel lotsen lassen. Das Treff Hotel ist auch eigentlich nicht zu übersehen, da es eine sehr eigenwillige Architektur besitzt.

Wandern im Thüringer Wald zur Lütschetalsperre
Zurück am Treff Hotel in Oberhof

Fazit:

Eine wunderschöne Wanderung, die für jedermann geeignet ist, auch für Familien. Im Sommer lohnt es sich die Badesachen mitzunehmen um einen tollen Badetag am Stausee zu verbringen.

Für alle, die noch nach weiteren aufregenden Wanderungen im Thüringer Wald suchen, habe ich hier noch einen weiteren ganz besonderen Wanderweg parat. Es geht zu einem super romantischen Bergsee an der Ebertswiese. Schaut doch mal hier vorbei:

Wie immer freue ich mich natürlich über eure Kommentare oder Ergänzungen. Wart ihr selbst schon mal im Thüringer Wald wandern? Habt ihr noch Empfehlungen für weitere schöne Wanderwege?

Bis bald!

Eure Steffi von Reiselife

Hier kannst du dir diesen Beitrag auf Pinterest merken!

Wandern im Thüringer Wald zur Lütschetalsperre

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a Response

*

Booking.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen